Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Falsche Polizisten überfallen Supermarkt in Nauen
Lokales Polizei Falsche Polizisten überfallen Supermarkt in Nauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 21.11.2018
Die Täter verschwanden mit den Tageseinnahmen. Quelle: Arno Burgi/dpa
Nauen

Drei Mitarbeiterinnen eines Supermarktes in der Berliner Straße wurden am Dienstagabend kurz vor Ladenschluss gegen 21 Uhr Opfer eines Überfalls. Einer der Männer hatte sich bereits in dem Roten Netto aufgehalten, als zwei weitere Männer den Laden betraten und auf die Kasse zugingen.

Die beiden gaben vor, Zivilpolizisten zu sein und forderten die Mitarbeiterinnen unter einem Vorwand auf, mit ihnen in das Büro der Supermarktfiliale zu gehen. Dort wartete auf die Frauen eine böse Überraschung. Sie wurden von den Männern gefesselt, teilt die Polizei mit.

Tageseinnahmen geraubt

Die Räuber erbeuteten von den Angestellten den Schlüssel für den Tresor des Marktes und entnahmen daraus die Tageseinnahmen. Anschließend verließen die Täter den Einkaufsmarkt in unbekannte Richtung. Die Mitarbeiterinnen konnten ihre Fesseln selbst lösen und die Polizei alarmieren. Sie wurden bei dem Überfall nicht verletzt.

Die alarmierte Polizei, die kurz darauf eintraf, leitete sofort eine umfangreiche Fahndung in der näheren Umgebung ein. Doch obwohl auch ein Polizeihubschrauber und ein Diensthund zum Einsatz kamen, konnten die Täter bislang nicht aufgespürt werden.

Täter mit russischem Akzent

Die drei Räuber wurden wie folgt beschrieben: Alle Männer sollen Deutsch mit russischem Akzent gesprochen haben. Sie waren mit dunklen Jacken bekleidet. Einer der Täter trug eine Jacke mit Fellbesatz an der Kapuze, ein anderer hatte eine dunkle Mütze auf und alle drei trugen schwarze Handschuhe. Die Täter sollen zwischen 170 und 175 cm groß gewesen sein.

Kripo sucht jetzt Zeugen

Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen und fragt: Wer hat die Täter und die Tat beobachtet? Wer hat Beobachtungen kurz vor Ladenschluss gemacht oder ungewöhnliche Personenbewegungen im Bereich der Berliner Straße in Nauen beobachtet? Wer kann Hinweise zu den Tätern oder ihrer Fluchtrichtung machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Havelland unter der Telefonnummer 03322/2750 entgegen. Im Bürgerportal unter www.polizei.brandenburg.de ist zudem ein entsprechendes Hinweisformular zu finden.

Von Andreas Kaatz

Wieder hat ein Unbekannter versucht, einer Seniorin Geld abzuknöpfen. Er rief bei einer 80-jährigen Sommerfelderin an, um vertraulich darüber zu erzählen, dass er noch Geld braucht.

21.11.2018

Eine Gruppe Jugendlicher beschädigte parkende Fahrzeuge. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Eine verbale Auseinandersetzung machte anschließend einen weiteren Einsatz notwendig

20.11.2018
Mühlenbecker Land Polizeibericht Oberhavel vom 20. November 2018 - Polizeiüberblick: Terrassentür eingeschlagen

Ölhaltige Flüssigkeit auf Schildower Schulhof, Ladendieb mit Betäubungsmitteln in Hennigsdorf und Unfall in Birkenwerder – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 20. November.

20.11.2018