Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Unbekannter schlägt Fahrgast die Zähne aus

S-Bahnhof Berlin-Heerstraße Unbekannter schlägt Fahrgast die Zähne aus

Ein unbekannter Mann hat einem 26-jährigen Fahrgast auf einem Berliner S-Bahnhof krankenhausreif geschlagen. Das Opfer erlitt Frakturen im Gesicht und verlor mehrere Zähne. Nun sucht die Bundespolizei nach Zeugen des brutalen Vorfalls.

Voriger Artikel
Achtung, viele Blitzer im Juni!
Nächster Artikel
Radlerin fährt auf Lkw der Straßenmeisterei auf

Der Angreifer schlug mit der Faust zu.

Quelle: dpa

Berlin. Es ist gegen 13 Uhr, als ein Neuköllner am S-Bahnhof Heerstraße auf seine Bahn wartet. Plötzlich nähert sich ihm ein unbekannter Mann und prügelt mehrmals auf ihn ein – er schlägt ihm mit der Faust mitten ins Gesicht. Bei dem brutalen Überfall erleidet der 26-Jährige Frakturen im Gesicht und verliert mehrere Zähne. Er muss im Krankenhaus behandelt werden.

Alarmierte Bundespolizisten kommen zu spät: Der Angreifer ist bereits in Begleitung einer unbekannten Frau aus dem Bahnhof geflohen. Auch eine Fahndung in unmittelbarer Nähe bleibt erfolglos.

Bundespolizei sucht nun nach Zeugen

Die Bundespolizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht nun nach Zeugen. Wer hat am Montag gegen 13 Uhr den Vorfall auf dem S-Bahnhof Heerstraße beobachtet und kann Hinweise zum Täter und seiner Begleitung geben? Der Angreifer wird wie folgt beschrieben:

  • knapp 190 cm groß
  • kurze braune Haare
  • südländisches Aussehen

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline 0800 / 6888000 und unter 030 / 20622 93 60 entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?