Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Unfall: Hubschrauber angefordert
Lokales Polizei Unfall: Hubschrauber angefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 13.07.2018
Polizeieinsatz auf dem Autobahnzubringer. Quelle: Julian Stähle
Oranienburg

Vier Verletzte forderte ein Unfall auf dem Übergang von der Bundesstraße 96 auf die A 10 am Freitagmorgen. Der Pkw Peugeot 206 war aus Richtung Oranienburg gekommen und fuhr weiter Richtung Dreieck Havelland. Genau in der Kurve des Übergangs kam das Auto von der Fahrspur ab und kollidierte mit der Leitplanke. Alle vier Insassen wurden verletzt. Rettungswagen, Hubschrauber und Feuerwehr wurden zum Unfallort gerufen. „Zwei der Verletzten wurden ins Krankenhaus Oranienburg gebracht, zwei nach Hennigsdorf“, sagte Dörte Röhrs, Pressesprecherin der Polizeidirektion Nord. Zur Unfallursache konnte sie am Vormittag noch keine Angaben machen. Zeugen berichteten, dass die Fahrbahn (zumindest kurzzeitig) gesperrt war, die Polizeisprecherin konnte dies nach ersten Informationen nicht bestätigen. Das Fahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen sichergestellt. Die Feuerwehr habe auslaufende Flüssigkeiten beseitigt.

Von MAZonline

Mit einer älteren Frau aus Glienicke hatte ein „Enkeltrickbetrüger“ kein Glück – sie roch den Braten.

13.07.2018

So hatte sich ein Bootsbesitzer die Nacht nicht vorstellt: Plötzlich stand ein Unbekannter auf seinem Wasserfahrzeug. Der ging aber nicht wieder sofort.

13.07.2018

Zwei Personen wurden in der Nacht zu Freitag bei einem Verkehrsunfall in Falkensee schwer verletzt. Sie kamen mit ihrem Mercedes von der Fahrbahn ab und prallten gegen einen Baum und anschließend gegen einen Betonpfeiler.

13.07.2018