Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Unfall in der Baustelle: Lkw rast auf Smart
Lokales Polizei Unfall in der Baustelle: Lkw rast auf Smart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 12.03.2019
Auch ein Rettungshubschrauber wurde zu einem Unfall auf der A10 im Baustellenbereich geordert. (Symbolbild) Quelle: Stefan Puchner/DPA
Mühlenbeck

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagnachmittag auf dem nördlichen Berliner Ring zwischen den A10-Anschlussstellen Mühlenbeck und Pankow in Fahrtrichtung Pankow.

Kollision zwischen Lkw und Smart

Offenbar völlig ungebremst war dort im Baustellenbereich gegen 16.10 Uhr ein 36-jähriger Lkw Mercedes-Fahrer auf einen Pkw Smart aufgefahren, in dem zwei Personen saßen. Neben Polizei und Feuerwehr kamen am Unfallort ebenfalls ein Rettungshubschrauber, mehrere Rettungswagen sowie Notärzte zum Einsatz. Die 34-jährige, aus Berlin stammende Smart-Fahrerin sowie ihre 69-jährige Mitfahrerin mussten aufgrund ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Vollsperrung der Richtungsfahrbahn

Der Pkw Smart war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit, auch der Lkw musste geborgen werden. Die Richtungsfahrbahn nach Pankow musste aufgrund der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen zwischen 16.10 und 18 Uhr vollgesperrt werden. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand durch den Unfall ein Sachschaden von 3500 Euro.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Unbekannte Täter richteten am Wochenende bei einem Einbruch auf ein Firmengelände in Kremmen-Orion enormen Sachschaden an, nachdem sie sich an zwei Traktoren zu schaffen machten.

12.03.2019

Ein Hähnchen hat am Sonntag zu einem Feuerwehreinsatz in einer Asylbewerberunterkunft in Wildau geführt. Jemand hatte es in einem Backofen vergessen – das sorgte für eine Rauchwolke.

11.03.2019

Sie haben Fotos von sich verschickt, auf denen sie leicht bekleidet zu sehen sind. Nun werden zwei Mädchen im Ruppiner Land von ihrem Chatpartner erpresst: Er verlangt noch mehr Fotos von den beiden Zwölfjährigen – ansonsten stellt er die anderen Bilder ins Internet.

11.03.2019