Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Unfall bei Verfolgungsjagd mit Polizei
Lokales Polizei Unfall bei Verfolgungsjagd mit Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 08.09.2018
Die Berliner Polizei musste sich in der Nacht zu Samstag eine Verfolgungsjagd liefern. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin-Kreuzberg

In der Nacht zum Samstag nahmen Polizisten des Abschnitts 14 einen Audi-Fahrer in Kreuzberg fest, der sich zuvor einer Kontrolle entzogen hatte. Zuvor lieferten sich die Beamten noch eine Verfolgungsjagd mit dem Audifahrer.

Ein Zeuge alarmierte gegen 2 Uhr die Polizei, nachdem er an der Kreuzung Roelcke- Ecke Lehderstraße in Weißensee einen Mann beobachtete, der die Scheiben eines geparkten Wagens beschädigt hatte. Anschließend sei der Mann in einem Audi geflüchtet. Alarmierte Beamte nahmen die Verfolgung auf. An der Kreuzung Alte Jakobstraße Ecke Lindenstraße kam es bei dem Versuch den Audi zu stoppen zu einem Unfall zwischen diesem und dem verfolgenden Einsatzwagen. Dabei wurden zwei weitere geparkte Fahrzeuge beschädigt. Letztlich gelang es, den Audi in der Alexandrinenstraße zu stoppen und den 39-jährigen Fahrer vorläufig festzunehmen. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von rund 1 Promille. Der Mann kam zur Blutentnahme und erkennungsdienstlichen Behandlung in eine Gefangenensammelstelle. Den Audi stellten die Beamten sicher. Bei dem Unfall erlitten die Polizisten leichte Verletzungen, die von alarmierten Rettungskräften ambulant behandelt werden mussten. Anschließend konnten sie ihren Dienst nicht fortsetzen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Mit seinem Sportwagen prallte der 34-Jährige gegen einen Sattelzug und kam von der Fahrbahn ab. Der Fahrer des anderen am Rennen beteiligten Wagens habe nach dem Unfall kurz angehalten, sei dann aber weitergefahren.

08.09.2018

Am Freitagvormittag kam es in Berlin-Moabit zu einem Verkehrsunfall, bei dem sowohl eine Radfahrerin als auch ein Kradfahrer schwer verletzt wurden. Beide mussten zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

07.09.2018

Am Freitag gelang es der Polizei, einen mutmaßlichen Rauschgifthändler in Berlin-Charlottenburg festzunehmen. Einer Zivilstreife war der Mann, der sich verdächtig verhielt, zuvor aufgefallen.

07.09.2018
Anzeige