Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Unfallfahrer wehrt sich gegen die Polizei

Auto in Damsdorf überschlagen Unfallfahrer wehrt sich gegen die Polizei

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag in Damsdorf, einem Ortsteil von Kloster Lehnin (Potsdam-Mittelmark), sind zwei Menschen verletzt worden. Darunter auch der Autofahrer. Doch der wollte partout nichts mit der Polizei zu tun haben.

Voriger Artikel
Motorradfahrer stirbt beim Ausweichmanöver
Nächster Artikel
Flaschen-Attacke bei Kneipennacht

Das verunglückte Auto in Damsdorf.

Quelle: Patrick Plönnig

Kloster Lehnin. Auf der Lehniner Straße in Damsdorf hat sich am Sonntagnachmittag ein VW Passat überschlagen.

Das Fahrzeug war von der Straße abgekommen, hat dabei einen Baum niedergerissen und hat sich dann überschlagen.

Der Fahrer des Wagens, der bei dem Unfall verletzt wurde, hat sich bei der Befragung durch der Polizei heftig gewehrt und musste unter Polizeischutz ins Krankenhaus gebracht werden. Eine weitere Person wurde bei dem Unfall verletzt und von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht.

Er soll bereits vor dem Unfall ein Fahrzeug gerammt und Fahrerflucht begangen haben. Im Auto wurde Alkohol gefunden.

Die Lehniner Straße blieb bis in den Abend gesperrt. Ab zirka 19 Uhr war sie wenigstens wieder einseitig befahrbar.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0f0b7e90-d072-11e7-8b2e-ba077870ba1d
Ein Streifzug über die Bootsmesse

Es ist eine Welt, die vielen unerschlossen bleiben wird. Die Welt der Luxusjachten und sündhaft teuren Boote. In Berlin kann man noch bis Sonntag auf der Messe „Boot & Fun“ ein wenig in diese Welt eintauchen. Die MAZ hat sich dort umgesehen und erfahren, wie Brandenburg von den teuren Booten profitieren kann.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?