Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Unfallverursacher winkt ab und fährt
Lokales Polizei Unfallverursacher winkt ab und fährt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 19.11.2017
Die Polizei sucht nun nach dem flüchtigen Fahrer. Quelle: Stähle (Symbolbild)
Berlin

Mit einem leichtfertigen Fahrspurwechsel hat ein unbekannter Autofahrer einen Unfall verursacht, bei dem ein 33-Jähriger schwer verletzt wurde. Auf sein Fehlverhalten angesprochen habe der Unbekannte am Samstag einfach abgewunken und sei weitergefahren, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Zwei konnten bremsen, der Dritte nicht

Laut Zeugen fuhr der Mann auf der Neuköllner Gradestraße vom linken über den mittleren auf den rechten Fahrstreifen. Zwei Autofahrer auf dem mittleren Fahrstreifen konnten mit ihren Wagen gerade noch bremsen, der 33-Jährige fuhr dem hinteren Auto jedoch auf. Rettungskräfte brachten ihn mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung ins Krankenhaus. Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem flüchtigen Autofahrer ein.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Tragischer Unfall auf der Berliner Stadtautobahn A 100. Dort ist bei einem Unfall ein 23-jähriger Mann ums Leben gekommen. Der Mann ist von einem Auto erfasst worden, als die Autobahn überqueren wollte.

18.11.2017
Oberhavel Polizeiüberblick vom 17. November 2017 - Cannabisblüten im Schrank versteckt

Ein Vergewaltigungsversuch, Einbrüche in eine Tischlerei und ein Bahnhofsgebäude, Ladendiebe mit mehr als drei Promille – diese und weitere Meldungen lesen Sie im aktuellen Polizeibericht aus dem Kreis Oberhavel vom 17. November.

17.11.2017
Oberhavel Stechlin OT Menz (Oberhavel) - Fohlen am Kopf schwer verletzt

Geht in der Gemeinde Stechlin (Oberhavel) ein Pferdehasser um? Am Freitagmorgen ist auf einer Koppel im Ortsteil Menz ein schwer verletztes Fohlen entdeckt worden. Wie erst jetzt bekannt wurde, gab es vor einigen Wochen eine ähnliche Attacke, jenes Pferd musste sogar eingeschläfert werden.

17.11.2017