Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Unglück mit Ofen - Mann (83) stirbt Heiligabend

Schwarzheide (Oberspreewald-Lausitz) Unglück mit Ofen - Mann (83) stirbt Heiligabend

Bei einem tragischen Unfall mit einem Ölofen ist ein 83 alter Mann am Heiligabend in Schwarzheide (Oberspreewald-Lausitz) ums Leben gekommen. Er starb an einer Kohlenmonoxidvergiftung. Sein Sohn hatte die Polizei alarmiert, nachdem er bei seinem Vater vor verschlossener Tür stand.

Voriger Artikel
Mann stirbt Heiligabend bei Unfall auf A 10
Nächster Artikel
Frau durch massive Gewalt getötet


Quelle: dpa (Symbolbild)

Schwarzheide. Ein 83-jähriger Mann ist Heiligabend bei einem tragischen Unfall mit einem Ölofen in Schwarzheide (Oberspreewald-Lausitz) ums Leben gekommen.

Der Mann habe am Vormittag im Keller seines Einfamilienhauses den Ölofen angeheizt, berichtete ein Sprecher des Polizeipräsidiums am Sonntag. Weil sich das Ofenrohr vom Schornstein gelöst hatte, strömte giftiges Kohlenmonoxid in die Wohnung.

Als der Sohn seinen Vater besuchen wollte, stand er vor der verschlossenen Tür. Weil der Sohn den Rauch bemerkte, alarmierte er die Polizei.

Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 83-Jährigen feststellen, so der Sprecher.

Von Klaus Peters

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
AD771101-D827-4B8E-9CB5-EBDC5BCC920D.jpeg
Augenblicke 2017: Leserfotos (8)

Augenblicke 2017: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger und aus Brandenburg des Jahres 2017 gesucht. Hier Teil 8 der Einsendungen.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?