Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Unglück mit Ofen - Mann (83) stirbt Heiligabend
Lokales Polizei Unglück mit Ofen - Mann (83) stirbt Heiligabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 24.12.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Schwarzheide

Ein 83-jähriger Mann ist Heiligabend bei einem tragischen Unfall mit einem Ölofen in Schwarzheide (Oberspreewald-Lausitz) ums Leben gekommen.

Der Mann habe am Vormittag im Keller seines Einfamilienhauses den Ölofen angeheizt, berichtete ein Sprecher des Polizeipräsidiums am Sonntag. Weil sich das Ofenrohr vom Schornstein gelöst hatte, strömte giftiges Kohlenmonoxid in die Wohnung.

Als der Sohn seinen Vater besuchen wollte, stand er vor der verschlossenen Tür. Weil der Sohn den Rauch bemerkte, alarmierte er die Polizei.

Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 83-Jährigen feststellen, so der Sprecher.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Klaus Peters

Oberhavel A 10 Oberkrämer – Oranienburg - Mann stirbt Heiligabend bei Unfall auf A 10

Heiligabend wird von einem tragischen Unfall auf der Bundesautobahn 10 überschattet. Zwischen der Anschlussstelle Oberkrämer und dem Kreuz Oranienburg ist am Sonntagmorgen ein Autofahrer ums Leben gekommen – bei dem Versuch, sich vom Standstreifen in den fließenden Verkehr einzugliedern.

24.12.2017

Eine Fußgängerin ist am Sonnabend in Berlin bei einem Unfall mit einem Rettungswagen schwer verletzt worden. Die 17-Jährige hatte die Straße überquert, als der Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn herannahte, und ist von ihm erfasst worden.

24.12.2017

Wieder eine brutale Attacke am Berliner Alexanderplatz: Aus einer Gruppe von rund 15 Jugendlichen heraus wird auf einen Mann eingeschlagen und eingetreten, der auf einer Bank im U-Bahnhof schläft. BVG-Mitarbeiter beobachten dies und rufen die Polizei.

23.12.2017