Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Unvorsichtig auf die Straße geradelt

Luckenwalde Unvorsichtig auf die Straße geradelt

Ein 22 Jahre alter Radfahrer ist am Montag in der Anhaltstraße in Luckenwalde mit einem Auto zusammengestoßen. Er war offenbar unvorsichtig aus einer Ausfahrt gekommen. Beim Zusammenstoß wurde er leicht verletzt.

Voriger Artikel
Nach Alkohol-Unfall in Wald geflüchtet
Nächster Artikel
Wer kennt den Unbekannten mit Filzkappe?



Quelle: dpa

Luckenwalde. Ohne die nötige Rücksicht fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Rad am späten Montagnachmittag auf die Luckenwalder Anhaltstraße. Dort verursachte er einen Unfall und wurde verletzt.

Der 22 Jahre alte Mann, der aus Eritrea stammt, kam mit seinem Fahrrad gegen 17.30 Uhr aus einer Grundstücksausfahrt und fuhr auf die Anhaltstraße. Offenbar wollte er dann von dort nach links in den Grünen Weg abbiegen. Dabei beachtete er nach Polizeierkenntnissen den fließenden Verkehr nicht und prallte gegen einen Hyundai, der auf der Straße unterwegs war. Beim Aufprall wurde der junge Radfahrer leicht verletzt. Er musste später ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Schaden beläuft sich auf über 500 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1125000a-cd4f-11e7-8925-4d4717935689
„Charity Banditen“ veranstalten in Hohen Neuendorf Fest für 220 Bedürftige

220 Frauen, Männer und Kinder wurden am Sonntagabend, den 19. November 2017, beim Fest für Bedürftige in Hohen Neuendorf von mehr als 50 freiwilligen Helfern verwöhnt und mit Musik und Tanz unterhalten. Organisiert wurde die Benefiz-Veranstaltung im Zeichen des Miteinanders von den Borgsdorfer „Charity Banditen“.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?