Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Verdächtiger Koffer im Karstadt-Kaufhaus

Berlin Verdächtiger Koffer im Karstadt-Kaufhaus

Im Karstadt-Kaufhaus am Hermannplatz in Berlin-Neukölln ist am Donnerstagmorgen ein verdächtiger Koffer entdeckt worden. Ein Entschärfer war im Einsatz – und konnte schnell Entwarnung geben.

Voriger Artikel
Großbrand zerstört Werkstatt in Beelitz
Nächster Artikel
Betrunkener fährt bei Rot – Frau schwer verletzt


Quelle: dpa (Genrefoto)

Berlin. Unter einer Rolltreppe im Karstadt-Kaufhaus am Neuköllner Hermannplatz ist am Donnerstag ein verdächtiger Koffer gefunden worden.

Die Berliner Polizei schrieb dazu auf Twitter: „Verdächtige Gegenstände suchen sich gerne zentrale Plätze aus. Heute ist es der #Hermannplatz in #Neukölln. #Entschärfer im Einsatz.“

Ein Entschärfer war im Einsatz. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden. Um kurz nach 10 Uhr twitterte die Berliner Polizei: „Aus dem verdächtigen Gegenstand ist jetzt ein Koffer mit persönlichen Gegenständen geworden. Keine Gefahr.“

Weitere Polizeimeldungen >

Von Sophia-Caroline Kosel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
317e6e20-cc48-11e7-8925-4d4717935689
Gespielte Glückssuche in der Galerie

Tragisch und düster, aber auch mitunter komisch – so war das Stück „Agatha sucht das Glück“, das das Improvisationstheater „Vogel frei“ aus Hasenwinkel in der Galerie der Kunstfreunde Pritzwalk aufführte. Hier ein paar Bildimpressionen vom Spiel der beiden Akteurinnen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?