Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Fall Stephanie nach 26 Jahren aufgeklärt
Lokales Polizei Fall Stephanie nach 26 Jahren aufgeklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 06.03.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Fast 27 Jahre nach der Ermordung einer Zehnjährigen aus Weimar hat ein 65-jähriger Mann ein Teilgeständnis abgelegt. Der Mann sei am Sonntag in Berlin festgenommen worden und sitze in Untersuchungshaft. Das sagte der Leiter der zuständigen Staatsanwaltschaft Gera, Thomas Villwock, am Dienstag in Jena.

Die damals zehnjährige Stephanie war 1991 tot unter der Teufelstalbrücke der Autobahn 4, knapp 20 Kilometer östlich von Jena, entdeckt worden. Eine im Herbst 2016 eingerichtete Sonderkommission hatte den Verdächtigen ermittelt und vor zwei Tagen in Berlin festgenommen.

Erster Erfolg der neuen Soko „Altfälle“

Er soll die Schülerin misshandelt und getötet haben, um einen sexuellen Missbrauch an ihr zu vertuschen. Dafür drohe ihm nun eine lebenslange Freiheitsstrafe. Der Mann sei als Lastwagen-Fahrer tätig und als solcher quer durch das ganze Bundesgebiet unterwegs gewesen.

Der Fall Stephanie Drews ist der älteste von drei ungeklärten Kindermorde in Jena und Weimar aus den 1990er Jahren. Seit November 2016 beschäftigt sich eine Sonderkommission „Altfälle“ der Thüringer Polizei damit.

Von MAZonline

Oberhavel Hohen Neuendorf - Wieder die falsche 110

Die Betrüger werden nicht müde, ahnungslose Menschen am Telefon übers Ohr zu hauen. Aber eine 83-Jährige aus Oberhavel war wachsam.

06.03.2018

Ein Lkw-Unfall auf der A10 zwischen Michendorf und Nuthetal hatte am Dienstagmorgen weitreichende Folgen: Die Fahrbahn Richtung Frankfurt/Oder war seit 7 Uhr voll gesperrt. Die Folge waren lange Staus im Berufsverkehr, betroffen waren auch die Umfahrungsstrecken. Inzwischen hat sich der Verkehr weitestgehend normalisiert.

06.03.2018

Obwohl die Temperaturen nicht darauf schließen lassen: Es besteht erhöhte Waldbrandgefahr im Süden von Teltow-Fläming. Tatsächlich gab es in den vergangenen Tagen mehrere Brände. Die Feuerwehr musste auf Grünflächen in Gebersdorf und in Jüterbog löschen. War es Brandstiftung?

05.03.2018
Anzeige