Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Verkäuferinnen geschlagen
Lokales Polizei Verkäuferinnen geschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 11.03.2018
Die Polizei war am Sonnabend in Zehdenick im Einsatz. Quelle: imago/Deutzmann
Anzeige
Uehndenick

Ein 44jähriger Mann betrat trotz Hausverbotes am Sonnabendnachmittag gegen 15 Uhr ein Einzelhandelsgeschäft in der Zehdenicker Philipp-Müller-Straße. Eine Angestellte forderte den alkoholisierten Mann auf, die Verkaufsstelle zu verlassen, woraufhin sie von ihm einen Schlag ins Genick erhielt.

Der Mann lief dann aus dem Geschäft, wurde aber von einer anderen Angestellten zur Rede gestellt. Daraufhin trat er ihr mit dem Fuß in den Bauch. Passanten hielten den Mann dann fest, bis die Polizei eintraf. Es wurde ein Alkoholwert von 2,18 Promille festgestellt. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und über Nacht in die Ausnüchterungszelle gesperrt. Es wurden gegen ihn zwei Strafanzeigen wegen Körperverletzung und eine weitere wegen Hausfriedensbruchs aufgenommen.

Von MAZonline

Zigaretten statt Treibstoff. Unbekannte Täter brachen am Sonnabend in eine Tankstelle in Oranienburg ein. Trotz sofortiger Fahndung der Polizei wurden sie noch nicht gefasst.

11.03.2018

Am frühen Sonntagmorgen mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Berlin-Reinickendorf ausrücken: Eine Moschee des Ditib-Verbands hat gebrannt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

12.03.2018

Am Freitagnachmittag brannt es auf der A 2 bei Lehnin. Ein Pkw hatte Feuer gefangen. Es bildeten sich lange Staus im Berufsverkehr.

10.03.2018
Anzeige