Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Verkohltes Essen sorgt für Aufregung
Lokales Polizei Verkohltes Essen sorgt für Aufregung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 27.06.2018
Löschen musste die Feuerwehr (Symbolbild) nicht, aber kräftig durchlüften. Quelle: DPA
Zehdenick

Zu einem Fastbrand in einer Gemeinschaftsküche, der glimpflich ausging, kam es am Dienstagabend, 26. Juni 2018, gegen 18.15 Uhr in einem Asylbewerberheim im Wesendorfer Weg in Zehdenick.

Bewohner hatten aus noch unbekannten Gründen auf eine eingeschaltete Herdplatte Nahrungsmittel gelegt, die mit der Zeit anfingen, zu verkohlen. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung, so dass die Mitarbeiter des Wachschutzes vorsorglich die Bewohner des Hauses evakuierten und die Feuerwehr alarmierten. Ein Löscheinsatz durch die vor Ort erschienenen Kameraden der Feuerwehr war nach Einschätzung der Lage durch die Wehr nicht nötig, jedoch wurde der Küchenbereich des Hauses kräftig durchgelüftet, um den Rauch aufzulösen.

Nach Abschluss des Feuerwehreinsatzes konnten die Bewohner in ihre Unterkünfte zurückkehren. Ein wirklicher Schaden ist nach ersten Erkenntnissen nicht entstanden, teilte die Polizei mit.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Am frühen Mittwochmorgen stieß in der Geschwister-Scholl-Straße in Brandenburg an der Havel ein Radfahrer mit einer Straßenbahn zusammen. Der Mann hatte Glück, dass der Tram-Fahrer gut reagierte. Er erlitt nur leichte Verletzungen.

27.06.2018

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am Mittwoch mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

29.06.2018
Oberhavel Kriminalitätslage in Oberhavel am 26. Juni 2018 - Polizeiüberblick: Häusliche Gewalt in Klein-Mutz

Kellereinbrüche in Nieder Neuendorf, Ladendiebe in Oranienburg und ein Handgranatenfund in Germendorf – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 26. Juni.

26.06.2018