Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Zwei Verletzte bei Brand eines Sportbootes in Berlin-Köpenick
Lokales Polizei Zwei Verletzte bei Brand eines Sportbootes in Berlin-Köpenick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 08.09.2018
Warum das Boot plötzlich Feuer fing, ist bisher noch unklar. Quelle: dpa-Zentralbild/Jens Büttner
Berlin

Ein Sportboot ist am Samstag beim Betanken in Berlin-Köpenick sehr schnell in Brand geraten. Die beiden Insassen wurden dabei nach Angaben der Feuerwehr verletzt. Sie versuchten, sich vor den Flammen durch einen Sprung in die Müggel-Spree zu retten und konnten anschließend noch aus eigener Kraft an Land schwimmen, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte.

Trotz geglückter Rettung blieben die beiden Insassen dennoch nicht unverletzt: Ein Mann erlitt schwere Brandverletzungen, der andere sei glimpflicher davon gekommen. Beide wurden in Krankenhäuser gebracht. Warum das Boot beim Betanken so schnell in Brand geriet, ist noch unklar. Das Boot verbrannte.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

In der Nacht zum Samstag nahmen Polizisten in Berlin einen Autofahrer fest, mit dem sie sich zuvor eine Verfolgungsjagd liefern mussten. Dabei kam es auch zu einem Unfall.

08.09.2018

Mit seinem Sportwagen prallte der 34-Jährige gegen einen Sattelzug und kam von der Fahrbahn ab. Der Fahrer des anderen am Rennen beteiligten Wagens habe nach dem Unfall kurz angehalten, sei dann aber weitergefahren.

08.09.2018

Am Freitagvormittag kam es in Berlin-Moabit zu einem Verkehrsunfall, bei dem sowohl eine Radfahrerin als auch ein Kradfahrer schwer verletzt wurden. Beide mussten zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

07.09.2018