Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Verletzter aus der Klinik geflohen

Hennickendorf Verletzter aus der Klinik geflohen

Nach einem Unfall mit einem Motorrad ohne Kennzeichen ist der verletzte Fahrer aus dem Krankenhaus geflohen. Er war am Donnerstag zwischen Hennickendorf und Ahrensdorf (Teltow-Fläming) gestürzt. Papiere hatte er nicht dabei. Die Kriminalpolizei fahndet nach dem Mann.

Voriger Artikel
Mutter zeigt Tochter wegen Cannabistütchen an
Nächster Artikel
Schläger kam mit dem Paddelboot

Mit diesem Motorrad ohne Kennzeichen verunglückte der Fahrer am Himmelfahrtstag zwischen Hennickendorf und Ahrensdorf.

Quelle: Margrit Hahn

Hennickendorf. Am Himmelfahrtsnachmittag kam es um 16.45 Uhr auf der berüchtigten Ortsverbindungsstraße zwischen Ahrensdorf und Hennickendorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine männliche Person schwer verletzt wurde.

In Linkskurve von der Straße abgekommen

Wie Oliver Bergholz von der Pressestelle der Polizeidirektion West mitteilt, war der Mann mit einem Krad in Richtung Hennickendorf unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte rechts gegen einen dort liegenden, etwa 1,50 Meter starken Baumstamm. Daraufhin überschlug sich der Fahrer mit dem Krad und kam etwa 15 Meter neben der Fahrbahn zum Stillstand.

Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus

Der Mann wurde dabei schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich, verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Unfallkrankenhaus geflogen werden. Am Motorrad waren keine Kennzeichen angebracht. Auch Personaldokumente haben die Beamten trotz umfangreicher Suche nicht finden können. Das Motorrad stellten die Polizeibeamten sicher.

Kripo ermittelt zum flüchtigen Fahrer

Später wurde aus dem Krankenhaus bekannt, dass der verletzte Kradfahrer in unbekannte Richtung von dort geflüchtet ist. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
IMG_9304bk.jpg
Augenblicke 2017: Leserfotos (5)

Augenblicke 2017: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger und aus Brandenburg des Jahres 2017 gesucht. Hier Teil 5 der Einsendungen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?