Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Versicherung abgebucht, aber nie abgeschlossen

Karstädt Versicherung abgebucht, aber nie abgeschlossen

Der Schreck war groß, als das Konto der Karstädterin von einer Versicherungsgesellschaft gepfändet wurde. Einige Versicherungsverträge hatte sie nie unterschrieben. Dafür erstattete sie jetzt Anzeige wegen Urkundenfälschung.

Karstädt 53.1628303 11.7452754
Google Map of 53.1628303,11.7452754
Karstädt Mehr Infos
Nächster Artikel
Mutter stoppt geklauten VW Polo


Quelle: zabanski - Fotolia

Karstädt. Eine Frau aus Karstädt zeigte Montagvormittag eine Urkundenfälschung an. Sie hatte bereits im Jahr 2011 ein Beratungsgespräch mit einem Versicherungsvertreter, wo es darum ging eine Rechtschutzversicherung abzuschließen. Im Dezember 2016 wurde das Konto der Frau zum ersten Mal von dieser Versicherung gepfändet.

Verträge nicht bezahlt, aber auch nie unterschrieben

Auf Nachfrage bei der Hauptversicherung wurde ihr mitgeteilt, dass mehrere ihrer Verträge nicht bezahlt worden waren. Da im April das Konto erneut gepfändet werden sollte, forschte die Frau bei dem Vertreter und bei der Hauptversicherungsagentur nach und musste feststellten, dass einige Verträge nicht ihre Unterschrift aufwiesen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1125000a-cd4f-11e7-8925-4d4717935689
„Charity Banditen“ veranstalten in Hohen Neuendorf Fest für 220 Bedürftige

220 Frauen, Männer und Kinder wurden am Sonntagabend, den 19. November 2017, beim Fest für Bedürftige in Hohen Neuendorf von mehr als 50 freiwilligen Helfern verwöhnt und mit Musik und Tanz unterhalten. Organisiert wurde die Benefiz-Veranstaltung im Zeichen des Miteinanders von den Borgsdorfer „Charity Banditen“.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?