Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Von Polizei sichergestellte Autos geklaut

Berlin Von Polizei sichergestellte Autos geklaut

Unbekannte haben von der Polizei Berlin sichergestellte Autos gestohlen. Das bemerkte ein Polizeibeamter am Samstagnachmittag, als ein Nebentor des Sicherstellungsgeländes aufgebrochen war. Mittlerweile wurden schon zwei Autos entwendet.

Voriger Artikel
Schlägerei vorm Paulikloster
Nächster Artikel
Polizeiüberblick vom Montag


Quelle: dpa (Symbolbild)

Berlin. Unbekannte haben zwei von der Berliner Polizei sichergestellte Autos gestohlen. Ein Polizeibeamter bemerkte am Samstagnachmittag, dass ein Nebentor des Sicherstellungsgeländes in der Cecilienstraße im Stadtteil Biesdorf aufgebrochen worden war, wie die Behörde erst am Montag mitteilte.

Eine Überprüfung habe ergeben, dass ein sichergestellter BMW älteren Baujahres fehlte. Bereits am 17. Oktober sei Polizisten aufgefallen, dass ein sichergestellter Audi fehlte. Auch hier bestehe der dringende Verdacht, dass Unbekannte auf das Gelände gelangt seien und den Wagen gestohlen hätten, hieß es.

Nach Angaben einer Polizeisprecherin handelt es sich um ein großes Gelände mit einer Vielzahl von Fahrzeugen. Die Polizei beschlagnahmt diese beispielsweise nach Unfällen oder Straftaten, um Spuren zu sichern. Auch Fahrzeuge, bei denen der Verdacht erheblicher technischer Mängel vorliegt, können sichergestellt werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3881c78a-17e8-11e8-b917-c5c43acb9429
Schafe säubern Firmengelände in Rietz

Heiko Brandt, der das Werk des Zigarettenherstellers GRE in Rietz leitet, hält dort 16 Schafe, die das große Anwesen pflegen und dem Unternehmen dadurch rund 17.000 Euro im Jahr sparen. Die zwei schlauen Böcke namens Pauli können auf Kommando sogar Türen öffnen.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?