Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Vorfahrt missachtet

Potsdam-Mittelmark, Polizeibericht vom 3. Februar Vorfahrt missachtet

+++ Kleinmachnow: 70-Jähriger wird schwerverletzt im Wald gefunden, beim Eintreffen der Rettung ist er bereits Tod +++ Bad Belzig: Kleintransporter missachtet Vorfahrt und knallt in ein Auto +++ Beelitz: 37-Jähriger fährt betrunken durch die Gegend +++ Linthe: Einbruch in ein Einfamilienhaus +++ Treuenbrietzen: Unbekannte brechen in ein Büro ein +++

Voriger Artikel
Postbotin von Hund gebissen
Nächster Artikel
Frau täuscht eigene Entführung vor
Quelle: Liebe

+++

Kleinmachnow: 70-Jähriger stirbt im Wald

In einem Waldstück in Kleinmachnow finden Dorfbewohner am Sonntag einen schwerverletzten Mann. Trotz sofortiger Reanimation können sie den Rentner nicht mehr retten. Er stirbt an seinen schweren Kopfverletzungen. Nach Erkenntnissen der Polizei hatte sich der 70-Jährige mit einer Waffe selbst das Leben genommen.

+++

Bad Belzig: Unfall an einer Kreuzung

Am Montagmorgen missachtet ein 52-jähriger Kleintransporter-Fahrer eine rote Ampel und kracht an der Kreuzung Steinstraße/ Lübnitzer Straße in eine in eine 19-jährige Seat-Fahrerin. Die junge Frau wird leicht verletzt bei dem Crash. Beide Autos müssen abgeschleppt werden. Ein Schaden von 8.000 Euro entsteht.

+++

Beelitz: Mit Alkohol im Atem unterwegs

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle halten Polizisten am Sonntag in der Trebbiner Straße einen 37-jährigen Mann an. Da er stark nach Alkohol riecht lassen die Beamten ihn pusten. Er schafft es auf 1,09 Promille. Eine Blutprobe gibt er gleich freiwillig ab, sein Führerschein wird beschlagnahmt und die Weiterfahrt wird ihm untersagt.

+++

Linthe: Einbruch in ein Einfamilienhaus

Am Samstag brechen Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Lärchenweg ein. Entkommen können sie mit einer Geldkassette mit Bargeld. Wie der oder Täter ins das Haus gelangten ist bisher unklar.

+++

Treuenbrietzen: In Büro eingestiegen

Unbekannte hebeln in der Nacht von Freitag zu Samstag die Türen zu Büroräumen in der Belziger Straße auf. Hier durchwühlen sie Schränke und Schreibtische und nehmen einen Computer und einen Monitor mit. Außerdem erbeuten sie Handys.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f2b0f306-fc6d-11e7-90a2-a388f9eff187
Ungewöhnliche Projekttage

Gleich zwei Ziele hatten die Projekttage mit dem Rapper Zweischneidig in der Pritzwalker Rochowschule: Zum einen ging es darum, Suchtverhalten vorzubeugen, zum anderen ging es um den Abbau von Vorurteilen und den Kampf gegen Rassismus. Hier ein paar Eindrücke aus der Schule.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?