Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Retzow: 1000 Quadratmeter Wald in Flammen
Lokales Polizei Retzow: 1000 Quadratmeter Wald in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 10.08.2018
Waldbrand bei Retzow Quelle: Privat
Anzeige
Retzow

Zu einem Waldbrand wurde die Feuerwehr am Donnerstagsabend an der Rand der Ribbecker Heide in Richtung Groß Behnitz gerufen. Zuvor hatten Landwirte bei Feldarbeiten Rauch aufsteigen sehen und daraufhin die Leitstelle informiert.

Gegen 17.30 Uhr rückte die Amtsfeuerwehr Friesack aus. „Weil zu dem Zeitpunkt das Ausmaß noch nicht klar war, wurden auch die Feuerwehren aus Zootzen, Barnewitz und Nauen nachalarmiert“, sagte Vize-Amtswehrführer Stefan Scharschmidt.

Von zwei Seiten begaben sich die Einsatzkräfte in das Waldstück. Sicherheitshalber war ein Pufferbecken mit einem Fassungsvermögen von 36 Kubikmeter errichtet worden, um gegebenenfalls einen Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen einrichten zu können, weil es vor Ort keine Wasserentnahmestelle gab.

Drei Fahrzeuge der Amtswehr Friesack mit insgesamt 18000 Liter Wasser. Quelle: Privat

Das Becken kam dann aber doch nicht zum Einsatz. Wie sich dann herausstellte, war die Brandstelle überschaubar, umfasste etwa 1000 Quadratmeter. Das Feuer konnte deshalb mit Hilfe der vorhandenen Tanklöschfahrzeuge bekämpft werden.

Die Nauener Wehr musste nicht mehr eingreifen. Gegen 20 Uhr war der Einsatz beendet. Insgesamt waren 90 Kameraden vor Ort, davon 71 von der Amtsfeuerwehr Friesack. Diese kamen aus Friesack, Brädikow,Wagenitz, Paulinenaue, Retzow und Selbelang.

Zur Brandursache kann derzeit noch nichts gesagt werden. Möglicherweise war ein Blitzschlag der Grund für das Feuer. Aber auch Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.

Von Andreas Kaatz

Weil eine Autofahrerin wohl die Vorfahrtsregel missachtete, sind am Donnerstagabend in Fürstenwalde zwei Autos kollidiert. Bei dem Unfall überschlug sich eines der Fahrzeuge, insgesamt acht Personen wurden verletzt – alles Frauen.

10.08.2018

Autos der Marken Porsche, Maserati und Audi haben am Mittwochnachmittag am Berliner Kurfürstendamm gebrannt. Die Straße wurde teilweise für den Verkehr gesperrt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

09.08.2018
Oberhavel Kriminalitätslage in Oberhavel am 9. August 2018 - Polizeiüberblick: Anruf eines falschen Polizisten

Unfall mit Kradfahrer in Germendorf, Vorfahrt missachtet in Oranienburg und Warnbake umgefahren in Mühlenbeck – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 9. August.

09.08.2018
Anzeige