Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Wheelie: Rentner (75) verliert die Kontrolle

Schwer verletzt nach Unfall Wheelie: Rentner (75) verliert die Kontrolle

Übermütige Motorradfahrer protzen gern mit ein paar Metern auf dem Hinterrad – das Vorderrad in der Luft. Dass aber ein 75-Jähriger einen so genannten Wheelie auf der Landstraße macht, war vermutlich keine Absicht. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Voriger Artikel
Neuruppin: Bettler verhaftet – Polizei belagert
Nächster Artikel
Messerstich in den Rücken

Ein sogenannter Wheelie wurden einem Rentner zum Verhängnis.

Quelle: imago sportfotodienst / Symbolbild

Schwielowsee. Zu einem Motorradunfall kam es am Samstagnachmittag: Ein 75-jähriger Kradfahrer befuhr die Landesstraße 90 von Glindow in Richtung Klaistow. Laut Zeugenaussagen bäumte sich das Krad in einer Linkskurve plötzlich auf, überschlug sich und der Fahrer stürzte. Dieses Bild , bei dem sich das Vorderrad von der Straße hebt, nennt man Wheelie. Bewusst hat der Rentner das aber vermutlich nicht gemacht.

Durch Ersthelfer wurde der schwer verletzte Kradfahrer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgt. Zur genauen Art der Verletzungen liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Ein unbeteiligter Renault wurde durch umherfliegende Teile des Krades beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 5500 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
IMG_9304bk.jpg
Augenblicke 2017: Leserfotos (5)

Augenblicke 2017: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger und aus Brandenburg des Jahres 2017 gesucht. Hier Teil 5 der Einsendungen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?