Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Wie kam der Fremde in die Wohnung?
Lokales Polizei Wie kam der Fremde in die Wohnung?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 22.03.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Fehrbellin

Die Polizei in Fehrbellin ermittelt wegen eines rätselhaften Einbruchs in die Wohnung einer 63-Jährigen. Die Frau hielt sich am Dienstag tagsüber in ihrer Wohnung auf. Die Wohnungstür war geschlossen, nicht jedoch abgeschlossen. Am Nachmittag bemerkte sie, dass ihre Handtasche fehlt.

Laut Polizei habe sich ein Unbekannter Zutritt zur Wohnung der Frau verschafft, ohne das diese das bemerkt habe. Bekannte der bestohlenen Frau fanden die Handtasche später auf einem nah gelegenen Parkplatz. Das Bargeld war aus der Tasche gestohlen worden.

Rätselhaft ist nicht nur, wie der Unbekannte unbemerkt in die Wohnung der Frau gelangen konnte. Auch die Beobachtung eines Nachbarn der Frau gibt Rätsel auf. Der Nachbar der Frau gab an, dass bei ihm in der Wohnung plötzlich ein Mann auftauchte, den er als südländisch aussehend beschrieb. Der Mann habe nach einem Hotelzimmer gefragt. Ob der Mann etwas mit dem Einbruch in die Wohnung der Frau zu tun hat, muss nun von der Kriminalpolizei ermittelt werden.

Von MAZonline

Zwei Schülerinnen haben am Dienstag einen 41 Jahre alten Mann in Brandenburg an der Havel mit einem Notfallhammer angegriffen, am Kopf verletzt und ausgeraubt. Wie ein Polizeisprecher berichtet, fahndet die Polizei nun mit Täterinnenbeschreibung nach den rabiaten Räuberinnen. Eine trägt ein Piercing in der rechten Wange.

11.03.2018
Polizei B 101 Trebbin (Teltow-Fläming) - Bundesstraße unter Bier gesetzt

Unzählige Liter Bier sind in der Nacht zu Dienstag auf der B 101 in der Nähe von Trebbin vergossen worden. Dort hatte ein Getränke-Lastwagen einen Unfall. Die Ladung war nicht gut genug gesichert, so dass die Bierkästen auf die Fahrbahn stürzten.

30.03.2018

Wochen und Monate hat Lothar Kurth aus Germendorf (Oberhavel) gegen eine Krebserkrankung gekämpft. Die Familie und Freunde richteten ihm derweil daheim ein Zimmer neu ein. Doch in der Nacht zu Mittwoch wurde das Haus ein Raub der Flammen – und das Ehepaar steht ohne Hausratversicherung da.

17.04.2018
Anzeige