Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Wieder die falsche 110
Lokales Polizei Wieder die falsche 110
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 06.03.2018
Kriminelle Energie am Telefon. Quelle: G.I.
Anzeige
Hohen Neuendorf

Nahezu täglich versuchen Betrüger, mit der „110-Masche“ bei den Oberhavelern zu landen. Waren es am Wochenende Einwohner aus Sachsenhausen und Leegebruch, die von Betrügern angerufen wurden, folgte am Montag zumindest eine Frau aus Hohen Neuendorf. Am anderen Ende: vermeintliche Polizisten. Auf dem Telefon war die Telefonnummer des Anrufers zu sehen: 03301/110. Die Nummer der Polizei, die aber nicht echt war. Die echte Nummer kann in der Form gar nicht angezeigt werden. „Die Frau wurde gefragt, ob sie Schmuck oder Bargeld im Haus hätte“, sagte Polizeipressesprecherin Dörte Röhrs. Und um das Vertrauen der 83-Jährigen zu gewinnen, wurde ihr der Tipp gegeben, alle Fenster und Türen zu schließen. Die Dame ging nicht auf den Anrufer ein. Stattdessen verständigte sie die Polizei. Der Anruf war um 17.30 Uhr gekommen, bereits um 17.54 Uhr meldete sie den Vorfall.

Laut Dörte Röhrs würden sich die Betrüger immer wieder neue Sachen einfallen lassen, um an Geld oder Wertsachen zu kommen. Die „110“ mit der Oranienburger Vorwahl solle den Eindruck erwecken, dass tatsächlich die hiesige Polizei am anderen Ende der Leitung sei. Die 83-jährige habe richtig gehandelt, so die Pressesprecherin der Polizei. Sie geht davon aus, dass es mehr Menschen gibt, die angerufen wurden. Sie bittet darum, solche Sachen immer der Polizei zu melden.

Von MAZonline

Ein Lkw-Unfall auf der A10 zwischen Michendorf und Nuthetal hatte am Dienstagmorgen weitreichende Folgen: Die Fahrbahn Richtung Frankfurt/Oder war seit 7 Uhr voll gesperrt. Die Folge waren lange Staus im Berufsverkehr, betroffen waren auch die Umfahrungsstrecken. Inzwischen hat sich der Verkehr weitestgehend normalisiert.

06.03.2018

Obwohl die Temperaturen nicht darauf schließen lassen: Es besteht erhöhte Waldbrandgefahr im Süden von Teltow-Fläming. Tatsächlich gab es in den vergangenen Tagen mehrere Brände. Die Feuerwehr musste auf Grünflächen in Gebersdorf und in Jüterbog löschen. War es Brandstiftung?

05.03.2018

In Germendorf wurde Diesel gestohlen, in Leegebruch ein Fahrraddiebstahl verhindert und in Hohen Neuendorf eine Ruhestörung angezeigt – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 5. März.

05.03.2018
Anzeige