Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Wohnungsdurchsuchungen in Oranienburg am Mittwochmorgen
Lokales Polizei Wohnungsdurchsuchungen in Oranienburg am Mittwochmorgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 27.06.2018
Einen umfangreichen Polizeieinsatz führte die Polizei am frühen Mittwochmorgen, den 27. Juni 2018, in Oranienburg durch. Quelle: Helge Treichel
Oranienburg

Zu einem umfangreichen Polizeieinsatz kam es am frühen Mittwochmorgen, 27. Juni 2018, in Oranienburg im Zuge von gleich drei Wohnungsdurchsuchungen.

Im Rahmen eines Verfahrenes wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz durchsuchten Beamte der Kriminalpolizei mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei drei Wohnungen in der Augusta- und Sachsenhausener Straße in der Kreisstadt. Der Einsatz begann um 6 Uhr und endete gegen 7.50 Uhr.

In den Wohnungen wurden geringe Mengen an Betäubungsmitteln gefunden und durch die Polizei sichergestellt. Auch weitere Beweismittel wurden durch die Beamten sichergestellt. Zudem wurde während der Wohnungsdurchsuchungen ein Butterflymesser gefunden, dessen Besitz nach deutschen Waffengesetz verboten und damit strafbar ist.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Große Aufregung Dienstagabend in einem Asylbewerberheim in Zehdenick: Auf einer eingeschalteten Herdplatte abgelegte Nahrungsmittel sorgten für eine starke Rauchentwicklung und einen Fastbrand.

27.06.2018

Am frühen Mittwochmorgen stieß in der Geschwister-Scholl-Straße in Brandenburg an der Havel ein Radfahrer mit einer Straßenbahn zusammen. Der Mann hatte Glück, dass der Tram-Fahrer gut reagierte. Er erlitt nur leichte Verletzungen.

27.06.2018

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am Mittwoch mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

29.06.2018