Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Wolf bei Kloster Zinna überfahren

Tier plötzlich auf der Fahrbahn Wolf bei Kloster Zinna überfahren

Am Montagmorgen ist ein Wolf bei einem Verkehrsunfall zwischen Luckenwalde und Kloster Zinna (Teltow-Fläming) verendet. Das Tier lief über die Straße, als gerade ein Mercedes dort entlangfuhr, und wurde bei der Kollision tödlich verletzt.

Voriger Artikel
Schlägerei nach Auffahrunfall
Nächster Artikel
Schwerer Crash wegen gefrorener Frontscheibe

 
 
 

Quelle: dpa

Luckenwalde.  Ein Wolf ist im Landkreis Teltow-Fläming bei einem Verkehrsunfall verendet. Die Polizei und Experten vom Umweltministerium untersuchen den Vorfall.

Am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr ereignete sich der Unfall auf der ehemaligen B101 in der sogenannten Kolzenburger Kurve zwischen Luckenwalde und Neue Häuser, einem Ortsteil von Kloster Zinna. Dort stieß ein Mercedes mit einen Wolf zusammen, der offenbar für den Fahrer unerwartet die Fahrbahn überquerte.

Der Wolf verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Schaden von circa 1500 Euro. Die Polizei nahm eine Unfallanzeige auf. Das Umweltministerium wurde eingeschaltet, weil Wölfe unter Naturschutz stehen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Der Tatort ist weiträumig abgesperrt
Grausamer Fund in brennendem Auto bei Wolfslake

Eine grausame Entdeckung machten Kameraden der Feuerwehr am Dienstagmorgen (20. Februar), nachdem sie zu einem brennenden Auto in ein Waldstück zwischen Wolfslake und Perwenitz gerufen worden waren. In dem völlig ausgebrannten Wrack fanden sie den verbrannten Leichnam einer bislang unbekannten Person.

Schwarzfahren: Soll es weiter als Straftat oder künftig als Ordnungswidrigkeit behandelt werden?