Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Zahlreiche Glätteunfälle in Dahme-Spreewald
Lokales Polizei Zahlreiche Glätteunfälle in Dahme-Spreewald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 20.01.2014
Königs Wusterhausen

In der Eichwalder Bahnhofstraße kam eine Frau am Montagmorgen gegen 11 Uhr mit ihrem Wagen von der Straße ab. Sie prallte gegen zwei parkende Autos. Dabei wurde sie leicht verletzt. An den Autos entstand ein Schaden von insgesamt 5000 Euro. Das Auto der Frau musste abgeschleppt werden.

Auch auf der Autobahn 113 kam es zu einem Unfall. Bei der Ausfahrt Schönefeld-Süd kam eine Frau wegen der spiegelglatten Fahrbahn von der Straße ab. Sie geriet ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Die Frau erlitt einen Schock. Der Schaden an ihrem Wagen beträgt rund 3000 Euro.

Besonders in den Morgenstunden kam es im Landkreis zu vielen Unfällen. Die blieben aber meist glimplich. In Streganz rutschte ein Lastwagen in einen Straßengraben. Er musste mit einem Kran geborgen werden. Wegen der glatten Fahrbahn kamen am Montagmorgen in Bestensee zwei Autos ins Rutschen und stießen schließlich zusammen. Dabei entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

In Cahnsdorf rutschte ein Auto in den Straßengraben. Dadurch entstanden mehrere hundert Euro Schaden. In Ragow kam ein Wagen gegen 10 Uhr in Schlittern und prallte schließlich gegen einen Bauzaun. Schaden in diesem Fall: etwa 1000 Euro.

Die Unwetterwarnung wegen Glätte für den Kreis Dahme-Spreewald wurde am Nachmittag wieder aufgehoben. In den kommenden Tagen soll es weiter kalt bleiben. Besonders in den Morgenstunden sind Minusgrade wahrscheinlich. Es kann also weiter zu Glatteis kommen.

MAZ

Hier können Sie nachlesen, wie sich das Wetter in den nächsten Tagen entwickeln soll.

Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 20. Januar - Handtaschendiebe unterwegs

+++ In Einkaufscentern treiben Taschendiebe ihr Unwesen. +++

20.01.2014
Polizei Polizei mehrere Stunden im Einsatz - Bombendrohung an Luckenwalder Imbiss

In Luckenwalde hat ein mysteriöser Zettel am Sonntag einen mehrstündigen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Polizei rückte sogar mit Spürhund an. Grund für den Einsatz war eine Bombendrohung.

20.01.2014
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 20. Januar - Zündelnde Kinder lösen Großeinsatz aus

+++ Altes Lager: Auf Dachboden gezündelt +++ Waltersdorf: Werkstatt gerät in Brand +++ Jüterbog: Zwei Rauschfahrten abgebrochen +++ Jüterbog: Diebe lassen Kohle aus Supermarkt mitgehen +++ Rangsdorf: Auto gestohlen +++

20.01.2014