Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Schneeschauer

Navigation:
Zehnköpfige Gruppe attackiert 19-Jährigen

Schlägerei Zehnköpfige Gruppe attackiert 19-Jährigen

Am Samstagabend kam es in Potsdam zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 19-Jährigen und einer ca. zehnköpfigen Gruppe. Dabei wurde der 19-Jährige durch Schläge verletzt. Die Täter konnten fliehen.

Voriger Artikel
Häftling bei Brand im Gefängnis Tegel schwer verletzt
Nächster Artikel
17-Jähriger schlägt Sanitäter dienstunfähig

Symbolbild. .

Quelle: Symbolbild

Potsdam. Am Samstagabend wurde die Polizei, durch die Rettungsleitstelle, über eine Schlägerei zwischen mehreren ausländischen Personen informiert. Aus bisher unbekannten Gründen kam es am Hauptbahnhof zur einer Auseinandersetzung zwischen einer 19-jährigen Person und ca. zehn anderen.

Aus der zunächst verbalen Auseinandersetzung entstand eine Schlägerei. Dabei wurde der 19-Jährige von einer Person aus der gruppe mit einem Ellbogenschlag ins Gesicht getroffen, wodurch er eine Platzwunde an der Lippe erlitt. Kurz danach entfernte sich die Gruppe mit der Straßenbahn. Eine Nahbereichsfahndung blieb erfolglos, die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
9776f432-09a0-11e8-8e4b-ee0ea69ffc7c
Fasching mit den Pappnasen in Papenbruch

Wenn der Schlachtruf „Papenbruch macht Rabatz“ durch den Saal im Gasthaus Texter in Papenbruch (Ostprignitz-Ruppin) hallt, dann steigt die gute Laune von Null auf Hundert. Fesche Tänze, lockere Sprüche und Sketche sind das Markenzeichen beim Fasching. Männerballett, Showtänze und Sketche kommen Jahr für Jahr beim Publikum gut an. Die Fangemeinde erlebte am Sonnabend sogar Synchronschwimmer, die im Saal auf Tauchstation gingen.

Die SPD will mit CDU/CSU über eine Große Koalition verhandeln – war das die richtige Entscheidung?