Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Zigarettenschmuggler verursachten 230.000 Euro Steuerschaden
Lokales Polizei Zigarettenschmuggler verursachten 230.000 Euro Steuerschaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 05.12.2017
Ermittler des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg verfolgten fast zwei Jahre lang die Spuren einer Schmuggler-Bande, die millionenfach Zigaretten am Zoll vorbei vertrieb. Jetzt gelang der Zugriff. Quelle: Polizei
Frankfurt (Oder)

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) konnte Dienstagmorgen eine Bande vietnamesischer Zigarettenschmuggler in Fürstenwalde festgenommen werden. Bei der Festnahme und den darauffolgenden Hausdurchsuchungen wurden Zigaretten und mehr als 15.000 Euro Bargeld sichergestellt.

Da bei einigen Mitgliedern der Bande der Aufenthaltsstatus in der Bundesrepublik unklar erschien, waren auch Kollegen der Bundespolizei im Einsatz, die in einem gesonderten Verfahren dem Verdacht der Schleusung nachgingen.

Sichergestellte Hehlerware Quelle: Polizei

Schon seit Anfang 2016 waren die Ermittler des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg mit Dienstsitz in Frankfurt (Oder) dem 31-jährigen Haupttäter auf der Spur. Dieser wurde von bislang nicht identifizierten Lieferanten mit illegalen, unversteuerten und unverzollten Zigaretten beliefert und hatte in Fürstenwalde ein florierendes Verteilernetz aufgebaut. Um den Schein der Normalität zu wahren, betrieb die Gruppierung ein Nagelstudio in der Innenstadt von Fürstenwalde.

Durch intensive Ermittlungen, konnten dem Tatverdächtigten und seiner Bande bis zu seiner Festnahme der Weiterverkauf von über zwei Millionen Stück Zigaretten nachgewiesen werden. Der Steuerschaden beläuft sich hierbei auf über 230.000 Euro.

„Dieser Ermittlungserfolg zeigt wieder einmal wie wichtig es ist, auch abseits der großen Städte den Zigarettenschmuggel zu bekämpfen “, so Oberregierungsrat Schörner, stellvertretender Leiter des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Polizei Beute aus Einbruch gefunden - Diebesgut im Dixi-Klo

Beim Abpumpen von Fäkalien aus einer Dixi-Toilette an der Autobahn 24 sind am Montagvormittag gestohlene EC-Karten und Sparbücher gefunden worden. Es stellte sich heraus, dass die Dokumente wenige Tage zuvor bei einem Einbruch in Parchim gestohlen worden waren.

05.12.2017

Ein tödlicher Unfall am Bahnhof Nauen (Havelland) sorgte am Montagabend für starke Störungen im Bahnverkehr. Insgesamt 380 Reisende mussten einen wartenden ICE verlassen, für sie gab es später einen Ersatzverkehr. Pech hatten indes Fahrgäste der Regionalexpress-Linie: sie standen stundenlang mit widersprüchlichen Informationen in der Kälte.

05.12.2017
Oberhavel Mühlenbecker Land - Wer kennt diesen Mann?

Mit einem Phantombild wendet sich die Polizeidirektion Nord an die Bevölkerung. Gesucht wird ein 20 bis 30 Jahre alter Mann, der im Juni dieses Jahres im Ortsteil Schildow eine exhibitionistische Handlung an sich vornahm.

05.12.2017