Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Zwei Mal dasselbe Auto geknackt
Lokales Polizei Zwei Mal dasselbe Auto geknackt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 22.03.2015
Quelle: dpa
Jägervorstadt: Auto gleich zwei Mal geknackt

+++


In der Gregor-Mendel-Straße wurde ein 14 Jahre alter VW-Tansporter in der Nacht zu Samstag das zweite Mal im März geknackt. Der Besitzer (63) aus Potsdam entdeckte das am Samstagmittag. Unbekannte hatten versucht, den T4 zu starten. In der Nacht zum 5.März hatte jemand das Navi geklaut.

+++

Kirchsteigfeld: Berauscht im Transporter unterwegs

In der Dorothea-Schneider-Straße des Kirchsteigfeldes hat die Polizei am Samstagmorgen gegen 2.35 Uhr einen Transporterfahrer kontrolliert, der Drogen genommen hatte. Dem 27-Jährigen wurden Amphetaminen im Blut nachgewiesen. Man verbot ihm die Weiterfahrt.

+++

Schlaatz: Einbrecher bei Tat unterbrochen

Eine aufmerksame Bewohnerin im Wiesenhof am Schlaatz hörte in der Nacht zum Samstag gegen 3.50 Uhr laute Geräusche und vermutete einen Einbruch; sie rief sofort die Polizei. Ehe die am Tatort war, waren die Täter aber schon wieder weg, geflohen mit einem Auto, das trotz sofortiger Suche nicht mehr zu finden war. In den Büroräumen war alles durchwühlt worden. Was geklaut wurde, ist noch nicht sicher. Die Kripo ermittelt.

+++

Babelsberg: In den Keller eingestiegen

Aus den Angeln gebrochen haben Unbekannte eine Kellertür in einem Mietshaus an der Rudolf-Breitscheid-Straße. Sie stahlen eine Bohrmaschine. Der Besitzer war zuletzt am 14. März in seinem Keller und entdeckte den Einbruch am Samstagnachmittag gegen 17.30 Uhr.

+++

Drewitz: Zügig unter Alkoholeinfluss hinterm Steuer unterwegs

Ein Autofahrer ist einer Streife Samstagnacht wegen seiner zügigen Fahrweise aufgefallen. Der PKW Ford war auf der Wolfgang-Staudte-Straße unterwegs. Bei der Kontrolle nahmen die Polizisten sofort Alkoholgeruch aus dem Auto wahr. Ein durchgeführter Atemalkohltest ergab 1,39%o. Der 35-jährige Fahrer aus Potsdam gab nach der Blutprobe auch noch seinen Führerschein ab. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

+++

Von MAZonline

Polizei Schwer verletzter 56-Jähriger im Krankenhaus - Lkw-Fahrer prallt frontal gegen Baum

Folgenschwerer Unfall auf einer Landstraße bei Mittenwalde (Dahme-Spreewald): Ein Lkw-Fahrer kommt mit seinem Sattelschlepper von der Fahrbahn ab, kollidiert mit mehreren Bäumen und wird aus dem Fahrzeug geschleudert. Der 56-Jährige wird schwerverletzt mit einem Hubschrauber in ein Berliner Krankenhaus geflogen.

23.03.2015
Potsdam-Mittelmark Unfall mit drei Verletzten bei Neu Fahrland - Crash wegen missachteter Vorfahrt

Ein schwerer Autounfall auf der Bundesstraße 2 bei Neu Fahrland hat für einen Großeinsatz der Rettungskräfte gesorgt. Drei Menschen wurden verletzt. Mitten auf der Straße kamen die Wagen zum Stehen. Für Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt werden.

22.03.2015
Polizei Mann nach Streit in Berliner Wohnung schwer verletzt - Messerstiche ins Gesicht

Ein nächtlicher Streit zwischen zwei Männern ist am frühen Samstagmorgen in einer Berliner Wohnung eskaliert. Ein Unbekannter stach mit einem Messer auf einen 40-jährigen Mann ein und flüchtete. Das Opfer konnte sich gerade noch zu einem Nachbarn schleppen.

21.03.2015