Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Zwei Rentner auf Parkplätzen angefahren
Lokales Polizei Zwei Rentner auf Parkplätzen angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 30.11.2017
Quelle: dpa
Brandenburg/H

Supermarkt-Parkplätze in Brandenburg an der Havel sind offenbar ein gefährliches Pflaster. Am Donnerstagvormittag sind auf zwei Plätzen Menschen angefahren worden. Beide Opfer kamen ins Krankenhaus, geht aus der Mitteilung der Brandenburger Polizei hervor.

Auf dem Parkplatz des Discounters in der Friedrich-Franz-Straße übersah eine 60-jährige Havelstädterin beim Rückwärts-Ausparken um 9.20 Uhr eine 84-jährige Passantin. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß, wodurch die Fußgängerin an Bein und Hüfte verletzt wurde. Zur Untersuchung und Behandlung brachten Rettungskräfte die Seniorin ins Städtische Klinikum.

Auf dem Parkplatz des Beetzsee-Centers erlitt eine 76-jährige Havelstädterin Verletzungen. Gegen 11 Uhr wollte ein 81-Jähriger seinen Opel ausparken und übersah die Fußgängerin. Auch sie wurde zur Untersuchung und Behandlung vom Rettungsdienst ins Städtische Klinikum gebracht. Sie hatte über Schmerzen an Hüfte und Beinen geklagt.

Von MAZ

Brandenburg Große Spendenbereitschaft in Heinersbrück - Diebe stehlen Kita-Weihnachtsüberraschung

Gemein: Unbekannte sind in Heinersbrück in eine Kita eingebrochen und haben sämtliche Süßigkeiten gestohlen, mit denen die Erzieher ihren Schützlingen zu Nikolaus eine Freude machen wollten. Doch die Hilfsbereitschaft ist enorm. Nikolaus scheint gerettet.

30.11.2017

Einen Wiederholungstäter unter den Ladendieben konnte die Polizei am Mittwochmittag in Luckenwalde fassen. Der 23-jährige Mann hatte in einem Textilmarkt ein T-Shirt gestohlen, wurde aber auf seiner Flucht verfolgt. Die Polizei stellte fest, dass bereits ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Der Mann kam daher in ein Gefängnis.

30.11.2017

Unbekannte Täter stellten am 18. Oktober 2017 eine Bombenattrappe am Bahnhof Berlin-Ostkreuz ab. Jetzt hat das Amtsgericht Tiergarten entschieden, die Bilder der Tatverdächtigen zu veröffentlichen. Die Polizei bitte um Hinweise.

30.11.2017