Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Zwei Rentner auf Parkplätzen angefahren

Brandenburg an der Havel Zwei Rentner auf Parkplätzen angefahren

Vorsicht vor ausparkenden Autos: Zwei Senioren haben am Donnerstag auf Kundenparkplätzen in Brandenburg an der Havel zwei Fußgänger angefahren. In beiden Fällen mit gesundheitlichen Folgen.

Voriger Artikel
Diebe stehlen Kita-Weihnachtsüberraschung
Nächster Artikel
Auto kracht gegen fahrende Straßenbahn


Quelle: dpa

Brandenburg/H. Supermarkt-Parkplätze in Brandenburg an der Havel sind offenbar ein gefährliches Pflaster. Am Donnerstagvormittag sind auf zwei Plätzen Menschen angefahren worden. Beide Opfer kamen ins Krankenhaus, geht aus der Mitteilung der Brandenburger Polizei hervor.

Auf dem Parkplatz des Discounters in der Friedrich-Franz-Straße übersah eine 60-jährige Havelstädterin beim Rückwärts-Ausparken um 9.20 Uhr eine 84-jährige Passantin. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß, wodurch die Fußgängerin an Bein und Hüfte verletzt wurde. Zur Untersuchung und Behandlung brachten Rettungskräfte die Seniorin ins Städtische Klinikum.

Auf dem Parkplatz des Beetzsee-Centers erlitt eine 76-jährige Havelstädterin Verletzungen. Gegen 11 Uhr wollte ein 81-Jähriger seinen Opel ausparken und übersah die Fußgängerin. Auch sie wurde zur Untersuchung und Behandlung vom Rettungsdienst ins Städtische Klinikum gebracht. Sie hatte über Schmerzen an Hüfte und Beinen geklagt.

Von MAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8ec54d0e-feae-11e7-90a2-a388f9eff187
Ex-Kanzler Schröder zeigt neue Liebe in Berlin

Altkanzler Gerhard Schröder hat mit seiner Lebensgefährtin Soyeon Kim die Bundeshauptstadt besucht. Bei einem Essen in einem koreanischen Restaurant zeigte sich das Paar gut gelaunt. Ob Schröder und Kim den Bund der Ehe eingehen ist noch nicht klar, es wäre die fünfte für Schröder. Ein Rückblick in das bewegte Leben des Politikers.

Soll die SPD in Verhandlungen für eine Große Koalition gehen oder sich dagegen entscheiden?