Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Zwei Schwerverletzte auf der L30
Lokales Polizei Zwei Schwerverletzte auf der L30
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 18.09.2017
Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall völlig zerstört. Quelle: Aireye
Anzeige
Wernsdorf

Ein Honda-Fahrer kollidierte mit seinem Wagen am Montagmittag auf der L30 zwischen Wernsdorf und Neu Zittau mit einem Skoda (Foto: Aireye). Die Feuerwehr musste die beiden schwer verletzten Fahrer aus ihren Autos befreien. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden die Schwerstverletzten mit Rettungswagen beziehungsweise Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn gebracht. Aufgrund der ungeklärten Unfallursache beauftragte die Polizei einen Sachverständigen. Die Verbindungsstraße zwischen Neu Zittau und Wernsdorf war für mehr als drei Stunden während der Rettungsmaßnahmen sowie für die spätere Unfallaufnahme voll gesperrt.

Von MAZonline

Gleich zwei Tote sind am Freitag an unterschiedlichen Orten in Berlin gefunden worden. Es handelt sich um einen Obdachlosen und eine promovierte Kunsthistorikerin, die zuvor als vermisst gemeldet wurde. Die Polizei sucht nun nach Zeugen – und nach den Tätern.

21.03.2018

Am Freitagmorgen mussten Polizei und Spurensicherung nach Berlin-Steglitz ausrücken. Passanten fanden an der Schloßstraße eine männliche Leiche. Nur wenig später wurde in der Nähe des Berliner Zoos von Passanten eine Frauenleiche entdeckt.

21.03.2018
Brandenburg/Havel Zwei Feuerwehrleute sterben auf der A 2 - Polizei veröffentlicht Details zum Unfallhergang

Die Ursache für den tragischen Unfall auf der A 2, bei dem am frühen Dienstagmorgen zwei Feuerwehrleute getötet wurden, ist weiter unklar. Die Polizei hat jedoch Details zum Unfallhergang veröffentlicht. Wie ein Wunder scheint es, dass es nicht noch mehr Opfer zu beklagen gibt.

14.03.2018
Anzeige