Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Zwei Wohnungen nach Brand unbewohnbar

Perleberg: Schuhregal in Flammen Zwei Wohnungen nach Brand unbewohnbar

Ein Schuhregal ist am Freitag in einem Perleberger Neubaublock in Brand geraten. Das Feuer breitete sich schnell über das Treppenhaus aus. Unglücklicherweise war der Kabelschacht gleich in der Nähe des Regals. Zwei Wohnungen sind nun unbewohnbar und die Kripo ermittelt.

Voriger Artikel
Drei Unfalltote am Pfingstwochenende
Nächster Artikel
Perleberger Polizistin beim Einsatz verletzt
Quelle: Julian Stähle

Perleberg. In einem Neubaublock in Perleberg sind zwei Wohnungen nach Löscharbeiten der Feuerwehr am Freitagmorgen nicht mehr bewohnbar. Ein Schuhregal war im fünften Obergeschoss des Treppenhauses in Brand geraten. Es stand jedoch direkt neben einem Kabelschacht. Die Flammen breiteten sich in der Folge bis zum vierten Stock aus. 

Die Kameraden hatten den Brand zügig unter Kontrolle. Trotzdem mussten die Mieter zweier Wohnungen erstmal bei Verwandten unterkommen. Es entstand ein Sachschaden von 20000 Euro. Die Kripo ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d5855618-dc07-11e7-9eba-5da84ef1d449
Ein Dankeschön für die MAZ-Zusteller

Der Rathenower Bäckermeister Ingo Möhring und sein Team haben in der letzten Woche nicht nur fleißig gebacken, sie haben auch Tage lang Päckchen gepackt, über die sich nun die Zusteller der MAZ freuen. Baumkuchen, Dominosteine made in Rathenow und dazu Tee – also alles, was man für einen gemütlichen Adventskaffee braucht.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?