Volltextsuche über das Angebot:

19°/ 7° wolkig

Navigation:
Potsdam-Mittelmark
Kähnsdorfer Kulturscheune feiert Jubiläum
Männer helfen beim Aufbau der  Freiluft-Ausstellungen anlässlich der Jubiläumsfeier  in Kähnsdorf.

Seit 15 Jahren besteht das kleine Kulturzentrum mit Heimatstube und Kulturscheune am großen Seddiner See. Es ist als Ort für Ausstellungen, Kleinkunst, Konferenzen und Feiern über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt und beliebt geworden. Am Sonntag wird mit viel Musik und Ausstellungen in Kähnsdorf groß gefeiert.

  • Kommentare
mehr
Feuerwehreinsatz in Geltow
Die Feuerwehr löscht den Brand am Auto.

Zu Himmelfahrt ist in Geltow (Potsdam-Mittelmark) ein Auto vollkommen ausgebrannt. Der Fahrer und seine Beifahrerin konnten gerade noch rechtzeitig einen Parkplatz erreichen, bevor der Mercedes in Flammen aufging. Vier Jugendliche machten sich hinterher einen Spaß daraus, in und vor dem demolierten Wagen zu posieren.

  • Kommentare
mehr
Eklat in Treuenbrietzen
Wolfgang Ucksche im vorigen Jahr   beim Gedenken am Triftfriedhof in Treuenbrietzen.

Ist die Erschießung italienischer Militärgefangener im April 1945 bei Nichel (Potsdam-Mittelmark) ein Kriegsverbrechen? Nein, sagte Wolfgang Ucksche vor laufenden Kameras. Diese Äußerung hat für Ucksche – der Vorsitzender des Heimatvereins Treuenbrietzen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ist – nun arbeitsrechtliche Konsequenzen.

  • Kommentare
mehr
Hohe Ehrung für 86-jährigen Gerhard Casperson
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke heftet die Medaille Gerhard Casperson ans Revers.

Nicht nur in der Teltower Region kennt man seit Jahrzehnten den promovierten Biologen Gerhard Casperson, der seit 1957 in Kleinmachnow lebt und sich unermüdlich für den Schutz von Fauna und Flora einsetzt. Jetzt ist sein Engagement mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt worden.

  • Kommentare
mehr
Baumblütenfest am Mittwoch
Hobby-Winzer Christoph Hintze und Florian Biebeler in ihrem Weinverkaufsstand.

Einige Werderaner nutzen das Baumblütenfest und den Besucheransturm und verkaufen das, was sie am besten können: Obstwein. Christoph Hintze macht sein Hobby für eine Woche im Jahr zum Beruf und bringt seine Kreationen auf dem Hohen Weg unter die Leute. Doch das Baumblütenfest ist nicht mehr das, was es einmal war, sagt er.

mehr
Vermisste Brandenburgerin

Manchmal fällt ein Wort in das andere. Nach dem Streit kommt allerdings oft die Versöhnung. Bei Linda-Sophie K. aus Bad Belzig war das anders. Nach einem Streit mit ihrer Mutter verschwand sie aus dem Elternhaus. Seit Ende April wird sie vermisst. Nun sucht auch die Polizei nach ihr.

  • Kommentare
mehr
Traditionelle Aktion
Zu den Tagen des offenen Ateliers luden die Hobbykünstlerinnen Sandra Hoedt (li.) und Kathleen Bergmann (2.v.l.) in Treuenbrietzen auch Jahr 2015 zum Mitmachen ein. Hier mit Besuchern beim Linoldruck.

Am Wochenende öffnen Künstler wieder ihre Ateliers: 72 Teilnehmer sind bei der Traditionsaktion zwischen Havel und Fläming gelistet. Rund um Treuenbrietzen bietet der Künstlertreff „Grüner Nagel“ nicht nur Einblicke und Mitmachaktionen. Sondern es gibt auch etwas zu gewinnen.

  • Kommentare
mehr
Neue Bevölkerungsprognose
Die Sozialplaner Steffen Caduff und Andrea Beckert stellen den neuen Demografiebericht für Potsdam-Mittelmark vor.

Der noch vor wenigen Jahren prognostizierte Bevölkerungsschwund in Potsdam-Mittelmark bleibt aus. Derzeit leben zwischen Havelland und Fläming 207 000 Menschen. Diese Zahl soll bis 2030 nahezu konstant bleiben. Doch es gibt große Unterschiede.

  • Kommentare
mehr
Nabu plädiert für Gummigeschosse
Isegrim macht den Mittelmärkern immer mehr Kummer.

Seit Mittwochmittag steht mit ziemlicher Sicherheit fest: Es war ein Wolf, der in Cammer ein Kälbchen gerissen hat. „Nach den Eindrücken vom Fundort spricht viel für einen Wolf als Verursacher“, teilt Thomas Frey, Sprecher des Landesamtes für Umwelt (LfU), mit. Der Nabu rät derweil, solche Wölfe mit Gummigeschossen zu verscheuchen.

  • Kommentare
mehr
Erneute Wolfsattacke
Landwirt Carsten Gädtke weiß nicht mehr, wie er seine Tiere noch besser vor hungrigen Wölfen schützen soll.

An Wolfsattacken gegen Schafe auf der Weide hat man sich in Brandenburg inzwischen gewöhnt. Doch nun dies: In Cammer (Potsdam-Mittelmark) ist ein Wolf in der Nacht zu Mittwoch in einen Stall eingedrungen und hat ein Kälbchen gerissen. Landwirt Carsten Gädtke ist verzweifelt.

  • Kommentare
mehr

Einige Parteien fordern, dass an staatlichen Schulen täglich die Nationalflagge gehisst wird.

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg