Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark 19-Jährige wehrt Angreifer mit Pfefferspray ab
Lokales Potsdam-Mittelmark 19-Jährige wehrt Angreifer mit Pfefferspray ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 03.02.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Michendorf

In Michendorf ist in der Nacht zu Freitag eine 19-jährige Frau von einem 16-jährigen Jugendlichen attackiert worden. Der 16-Jährige hat der Frau in der Nähe vom Bahnhof Wilhelmshorst zunächst von hinten gegen den Kopf geschlagen, dann ging er an der jungen Frau vorbei und versuchte, sie von vorne zu schlagen. Diesen Angriff konnte die Frau jedoch abwehren, in dem sie dem Jugendlichen Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Der 19-Jährigen gelang danach die Flucht.

Polizisten haben den 16-jährigen Tatverdächtigen wenig später ganz in der Nähe festgenommen. Er konnte identifiziert werden, da die Frau eine detaillierte Personenbeschreibung abgegeben hatte. Außerdem war der 16-Jährige durch das Pfefferspray an den Augen verletzt. Ein Sanitäter kümmerte sich um den verletzten Angreifer.

Bei der Überprüfung der Personalien des Mannes stellte die Polizei fest, dass es sich bei dem 16-Jährigen um einen Asylbewerber handelt, der wegen Verstößen gegen das Asylverfahrensgesetzes zur Fahndung ausgeschrieben war. Gegen ihn wird nun auch wegen Körperverletzung ermittelt.

Von MAZonline

Die Eröffnung des BER ist erneut verschoben, doch die Problemlage der drohenden Belästigung durch die lauten Maschinen für die Menschen bleibt. Durch die geänderten Linienführungen gibt es viel mehr Betroffene. Kleinmachnower Fluglärmgegner rüsten schon einmal auf.

02.02.2017

Private Waldbesitzer sind für den ökologischen Waldumbau auf ihren Flächen in Vorkasse gegangen. Viele der Forsteigentümer vor allem im Landkreis Potsdam-Mittelmark haben vom vereinbarten Förderzuschuss für 2016 indes noch keinen Cent gesehen. „Waldbesitzer werden hier zum Spielball behördlicher Willkür“, sagt der Beelitzer Stadtförster Martin Schmitt.

06.02.2017
Potsdam-Mittelmark Werder/Havel (Potsdam-Mittelmark) - Statt Blütentherme nur ein Blütenbad?

Die Stadt Werder sucht seit Monaten nach einer Lösung für die seit 2011 im Bau befindlichen Blütentherme. Es gibt viele Überlegungen – doch bis heute keine Entscheidung. Kommt am Ende nur ein Bad statt der versprochenen Blütentherme?

05.02.2017
Anzeige