Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Himmlische Märchentage
Lokales Potsdam-Mittelmark Himmlische Märchentage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 01.11.2017
Märchenerzählerin Birgit Hägele eröffnet mit ihrem indianischen Erzähltheater zum Mitmachen für Kinder die 27. Märchentage in Kleinmachnow. Quelle: Veranstalter
Kleinmachnow

Das indianische Erzähltheater zum Mitmachen für Kinder „Schwester Sonne, Bruder Mond“ gibt den 27. Kleinmachnower Märchentagen in diesem Jahr nicht nur das Thema, sondern eröffnet am 12. November auch die alljährliche beliebte Veranstaltungsreihe. In den Erzählungen der Mitglieder des Berlin-Brandenburgischen Märchenkreises dreht sich in den Grundschulen und Kitas, im Rathaus und in der Kunst- und Kulturwerkstatt Kleinmachnow bis zum 19. November alles um den Himmel und seine Gestirne.

Zum Auftakt erzählt Birgit Hägele am 12. November ab 16 Uhr im Rathaus Kleinmachnow, Adolf-Grimme-Ring 10, für Kinder ab fünf Jahre die Geschichte vom kleinen Bruder Mond, der sich über die große Schwester Sonne ärgert, weil sie immer alles besser weiß und kann. Doch seine Alleingänge bringen ihn in Not und er ist froh, eine große Schwester zu haben.

In weiteren Geschichten erfahren Kinder, wie die Milchstraße in den Himmel kam, und Erwachsene, wie schön die Liebe unterm Himmelszelt sein kann.

Weitere Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen und dem Kartenverkauf sind auf der Internetseite der Gemeinde unter www.kleinmachnow.de/Kultur/Veranstaltungskalender erhältlich.

Von Heinz Helwig

Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin-Teltow-Lehnin bietet Kurzentschlossenen in seinen Einrichtungen noch einige freie Plätze im Freiwilligen Sozialen Jahr beziehungsweise im Bundesfreiwilligendienst an. Die Freiwilligen unterstützen bei der Pflege und Betreuung älterer Menschen und wirken bei pädagogischen Angeboten mit. Sie werden von Fachkräften angeleitet.

01.11.2017

Beelitz will sich im kommenden Frühjahr noch ein gutes Stück bunter präsentieren – mit Hunderttausend Tulpen, Narzissen und Allium, so genanntem Zierlauch. Die niederländische Firma „Flower your Place“, die europaweit Städte im Handumdrehen zum Blühen bringt, setzte dieser Tage die Blumenzwiebeln mit einer speziellen Pflanzmaschine in den Boden.

01.11.2017

Der Stau bei der Bearbeitung der Elterngeldanträge in Potsdam-Mittelmark soll mit Mehrarbeit des vorhandenen Personals bewältigt werden. Neueinstellungen, wie vielfach gefordert, wird es nicht geben. Ob junge Eltern zwischen Havel und Fläming ihr Geld künftig wieder fristgerecht bekommen werden, steht damit weiter in den Sternen.

04.11.2017