Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark 50 Altanschließer beantragen Ausgleich
Lokales Potsdam-Mittelmark 50 Altanschließer beantragen Ausgleich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 25.10.2015
Altanschließer, die glaubhaft machen können, dass für ihren vor 1949 gebauten Abwasseranschluss einst bereits gezahlt wurde, dürfen auf eine Beitragsreduzierung hoffen. Quelle: Roeske
Anzeige
Teltow

Beim Zweckverband „Der Teltow“ haben bislang 50 sogenannte Altanschließer eine Ausgleichszahlung von 200 Euro für Anschlussbeiträge beantragt, die der Verband von ihnen fordert. Laut Verbandsvorsteher Michael Grubert erfolgte bei mehr als der Hälfte bereits eine Auszahlung. Ein Teil der Anträge sei jedoch unvollständig gewesen.

Die Verbandsversammlung hatte am 1. Juli beschlossen, Grundstückseigentümern, deren Areale bis 1949 an die Abwasserleitung angeschlossen wurden, die Möglichkeit zu eröffnen, eine Beitragsreduzierung von 200 Euro zu beantragen. Voraussetzung:  Sie müssen glaubhaft machen können, dass für den Anschluss ihres Grundstücks einst bereits eine Zahlung geleistet wurde. Als Glaubhaftmachung reichen etwa Haus-Kaufverträge aus den 1930er Jahren aus, in denen ein Betrag für öffentliche Abwasserleitungen ausgewiesen ist, heißt es in einer Verbands-Mitteilung. Die Antragstellung sei nicht fristgebunden, für die Einbringung der Unterlagen bleibe ausreichend Zeit.

Von Jens Steglich

Potsdam-Mittelmark Spargelstadt startet mit neun Partnern beim Stadt-Umland-Wettbewerb - Beelitz bewirbt sich um Fördermillionen

Im Rennen um die EU-Fördermillionen aus dem Stadt-Umland-Wettbewerb ist nun auch die Stadt Beelitz mit dabei. Sie hat für einen eigenen Wettbewerbsbeitrag inzwischen neun Partner gefunden. An der Seite der Spargelstadt werden unter anderem Werder, Seddiner See, Schwielowsee und Michendorf mit dabei sein.

28.10.2015

Tempo-Displays und Warnsäulen sollen vor Schulen eigentlich zur Verkehrsberuhigung beitragen. Doch dieses Jahr blieben sie wohl wirkungslos. Denn die Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark hat zwar deutlich weniger Autos kontrolliert, aber sogar mehr Raser erfasst. Die Statistik ist dramatisch.

26.10.2015

Die Zeit läuft anscheinend gegen die Seniorenresidenz Schloss Schmerwitz. Nachdem dort wiederholt Mängel in der Betriebsführung zu beklagen waren, hatte das Landesamt für Soziales und Versorgung die Übergabe an einen neuen Träger bis Ende Oktober gefordert. Da sich keine Perspektive abzeichnet, sind nun Alternativen gefragt.

23.10.2015
Anzeige