Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
99 Arbeitslose weniger in Bad Belzig gemeldet

Lokaler Beschäftigungsmarkt 99 Arbeitslose weniger in Bad Belzig gemeldet

Die Frühjahrskonjunktur nimmt in Bad Belzig und Umgebung – etwas später als im Vorjahr – Fahrt auf. Daher waren zum Ende April hierzulande lediglich 1880 Erwerbsfähige ohne feste Beschäftigung. Das sind 99 weniger als im Vormonat. Die Quote ist damit _ wie in der gesamten Mark um 0,5 Punkte _ auf 9,0 Prozent gesunken. Es hätte fast noch besser sein können.

Voriger Artikel
Treuenbrietzen plant Investitionsliste neu
Nächster Artikel
Zukunftstag lädt zum Reinschnuppern ein

Kaum Betrieb am Empfang in der Arbeitsagentur-Geschäftsstelle Bad Belzig.

Quelle: Uwe Klemens

Bad Belzig. Die Frühjahrskonjunktur nimmt in Potsdam-Mittelmark Fahrt auf, und damit etwas später als im Vorjahr. Daher waren zum Ende des vergangenen Monats hierzulande lediglich 1880 Erwerbsfähige ohne feste Beschäftigung – 99 weniger als noch im März. Die Quote ist damit von 9,5 auf 9,0 Prozent gesunken.

Das geht aus der am Donnerstagmittag veröffentlichten Statistik hervor. Demnach liegt die Entwicklung in Bad Belzig und Umgebung im Trend des Landes Brandenburg, wo ebenfalls eine um 0,5 Punkte gefallene Arbeitslosenquote von 8,2 Prozent zu verzeichnen ist.

Ein besseres Ergebnis für die Geschäftsstelle Bad Belzig wäre möglich gewesen, wenn die Zugänge nicht so außerordentlich umfassend wären. Augenscheinlich vor allem eine Folge der Produktionseinstellung bei RAD Medical in Niederwerbig, was Marko Wilke allerdings nicht kommentiert. Indes gibt es im Moment durchaus gute Chancen in Verkauf, Handel oder Transport sowie bei Zeitarbeitsfirmen unterzukommen, bestätigte der Behördenchef am Donnerstag im Gespräch mit der MAZ.

Bei besserer Wetterlage dürfte die Nachfrage aus Hotel- und Gaststättenwesen noch zunehmen. Immerhin ist der saisonale Beschäftigungsmotor schon teilweise in Betrieb. Nicht zuletzt dadurch sind insbesondere aus dem Kundenkreis des Maia-Jobcenters zahlreiche Vermittlungen erfolgt, heißt es weiter.

Mithin besteht die Herausforderung gerade darin, Perspektiven für jene 243 Ausländer zu finden, die jetzt die Erlaubnis haben, eine Arbeit aufzunehmen. Vor Jahresfrist waren es lediglich 195. Nachgefragt sind indes hauptsächlich Lager- und Pflegehelfer, aber auch Erzieher.

Ein Rekordwert ist bei den gemeldeten Lehrstellen zu verzeichnen: 217 Angebote werden im Südwesten von Potsdam-Mittelmark unterbreitet, berichtet Marko Wilke. Allein Ernst-von-Bergmann-Klinikum Bad Belzig und Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen offerieren für diesen Sommer 24 Ausbildungsplätze zum Gesundheitspfleger. Doch auch der Berufseinstieg als Sattler oder Fleischwarenverkäufer ist im Hohen Fläming möglich.

Von René Gaffron

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg