Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
A 9 nach LKW-Unfall nachts wieder frei

Rutschpartie auf glatter Piste A 9 nach LKW-Unfall nachts wieder frei

Die Autobahn nach Leipzig ist wieder frei. Nachts war sie wegen eines LKW-Unfalls, am Mittwochabend zeitweise voll gesperrt. Niemand wurde verletzt, aber die Bergung dauerte bis Donnerstagmorgen. Nicht der einzige Einsatz, wo freiwillige Feuerwehren des Amtes Niemegk zum Einsatz kamen.

Voriger Artikel
Landkreis verdient am Bauboom mit
Nächster Artikel
Mit Messer und Schlagstock gegen Iraner

Der zerstörte Lkw.

Quelle: FFW Niemegk

Rädigke. Die Autobahn nach Leipzig musste am Mittwochabend nach einem Unfall zeitweise voll, später teilweise, gesperrt werden. Gegen 19.45 Uhr war zwischen den Anschlussstellen Niemegk und Klein Marzehns eine Sattelzugmaschine mit Anhänger auf der offenbar glatten Piste ins Rutschen gekommen.

Der Fahrer hatte die Kontrolle über das Gespann verloren, so dass es gegen die Schutzplanke prallte, diese auf rund 30 Metern Länge in Mitleidenschaft zog und quer auf der Fahrbahn stehen blieb, wie die Polizeidirektion West berichtet. Beide Insassen des Lkw blieben unverletzt.

Einsatzkräfte auf der Autobahn

Einsatzkräfte auf der Autobahn.

Quelle: FW Niemegk

Die Ladung blieb sicher im Anhänger, allerdings traten Betriebsflüssigkeiten aus. Die freiwilligen Feuerwehren Dahnsdorf und Niemegk waren daher alarmiert worden, und hatten drei Stunden lang technische Hilfe zu leisten. Weil der Lastkraftwagen mit Farben und Lacken beladen war, ist zuvor unter Verwendung von Atemschutztechnik kontrolliert worden, dass davon keine Gefahr ausgeht. Schließlich musste noch Diesel abgepumpt werden. Erst gegen am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr war die A 9 wieder komplett beräumt.

Kameraden aus Niemegk und Rädigke kamen noch gegen 20.30 Uhr auf der Gegenfahrbahn nach Berlin zum Einsatz, um eine Unfallstelle zu sichern. Aus ungeklärter Ursache war dort ein Kleintransporter ins Schleudern geraten und umgekippt. Der Mercedes blieb auf dem Standstreifen und der rechten Fahrspur zum Liegen. Der Fahrer ist dem Vernehmen nach leicht verletzt und vom anrückenden Rettungsdienst vor Ort behandelt worden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte hier wie da noch nicht beziffert werden.

Von René Gaffron

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg