Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark A 9 nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Lokales Potsdam-Mittelmark A 9 nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 01.11.2017
Der lila Sattelschlepper rammte die Leitplanke. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Beelitz

Offenbar wegen gesundheitlicher Beschwerden schrammte ein 55-jähriger Mann am Mittwochmorgen mit seinem Lkw die Mittelplanke und verlor mehrere hundert Liter Kraftstoff, die sich auf die Straße ergossen. Die gerufene Feuerwehr musste den ausgelaufenen Kraftstoff aufnehmen und pumpte den restlichen Diesel um.

Der Diesel musste abgepumpt werden. Quelle: Julian Stähle

Aufgrund der Reinigungs- und Bergungsarbeiten mussten zwei Fahrspuren der Autobahn 9 auf Höhe Beelitz und Beelitz-Heilstätten in Richtung Berlin gesperrt werden. Die Schutzplanken wurden auf einer Gesamtlänge von etwa 30 Metern durchbrochen.

Autobahn musste gesperrt werden

Da bei dem Unfall auch der Fahrzeugtank des Lkw beschädigt wurde und Trümmerteile auf der Autobahn lagen, musste die Fahrbahn in Richtung Potsdam für etwa eine halbe Stunde vollständig gesperrt werden. Der Verkehr wurde einspurig vorbeigeleitet. Es kam dennoch zum Rückstau.

Die Schäden sind deutlich zu erkennen. Quelle: Julian Stähle

Die Bergungsarbeiten dauerten noch bis zum Nachmittag an. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf zirka 10.000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Von der Autobahn-Baustelle zwischen der Anschlussstelle Ferch und dem Dreieck Potsdam ist über den Feiertag ein Mercedes Sprinter gestohlen worden. Dabei hatten die Bauarbeiter das Gefährt extra diebstahlsicher abgestellt.

01.11.2017

Mit einer Premiere wurde das Reformationsjubiläum in der Klosterkirche in Lehnin begangen. Zur Feier des Tages erlebten die Gottesdienstbesucher die Uraufführung des Chorwerkes „Die Zeit, die bleibt! Ein Stundenbuch – Fragmente einer großen Konfession“ des Komponisten Heinrich Poos durch die Lehniner Choralschola.

01.11.2017
Polizei Teltow (Potsdam-Mittelmark) - Ladendiebin wider Willen

Sie stibitzte Filme und einige Softgetränke. Ihr Diebstahl wurde aber erste bemerkt, als die Dame den Supermarkt in Teltow verlassen hatte. Dennoch kehrte die Frau wieder an den Tatort zurück – mit einer überraschenden Erklärung inklusive.

01.11.2017
Anzeige