Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark A 9 nach Unfall mit Schilderwagen wieder frei
Lokales Potsdam-Mittelmark A 9 nach Unfall mit Schilderwagen wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 14.09.2016
Die Unfallstelle auf der A 9. Quelle: FFW Niemegk
Anzeige
Niemegk

Auf den Straßen im Südwesten von Potsdam-Mittelmark ging am Mittwochnachmittag nachts mehr. Grund war ein schwerer Verkehrsunfall. Er hat sich kurz vor 14 Uhr auf der A 9 nach Leipzig ereignet und drei Verletzte gefordert.

Drei Personen ins Krankenhaus

Aus noch ungeklärter Ursache war zwischen den Anschlussstellen Niemegk und Klein Marzehns ein Kleinbus auf einen Lkw mit Schilderwagen der Autobahnmeisterei aufgefahren. In der Folge kam der Volkswagen ins Schleudern und kippte auf die Seite. Er blieb dann auf der linken und mittleren Spur liegen, berichtet die Freiwillige Feuerwehr Niemegk auf ihrer Internetpräsenz. Ersthelfer hätten die beiden verletzten Insassen des VWs versorgt. Sie wurden wie der Mitarbeiter der Autobahnmeisterei, der am Steuer des Lastwagens gesessen hatte, vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Hund jetzt in Tierpension

Die Kameraden der Ortsfeuerwehren Niemegk und Dahnsdorf unterstützten den Rettungsdienst, banden ausgelaufene Betriebsstoffe und beräumten die Piste. Dazu wurde das Transporterwrack mittels Seilwinde auf die rechte Fahrspur gezogen. Des weiteren betreuten Einsatzkräfte zunächst einen Hund aus dem VW. Er wurde einer nahen Tierpension übergeben.

Blechlawine auf Ausweichrouten

Fast zwei Stunden lang war die Autobahn gesperrt. Stau von mehr als einer Stunde wurde gemeldet. Derweil sich die in Niemegk abgeleitete Blechlawine auf den Umleitungsstrecken ihren Weg suchte.

Von Rene´Gaffron

Potsdam-Mittelmark Ostalgienacht in Beelitz - Kettwurst und Grüne Wiese

Kettwurst, Broiler und Grüne Wiese: Am Freitagabend kehrt die DDR-Zeit zurück nach Beelitz – ein bisschen zumindest. Der Gewerbeverein der Stadt lädt zur mittlerweile fünften Auflage der Einkaufs- und Erlebnisnacht ein und stellt sie dieses Jahr unter das Motto „Ostalgie“.

14.09.2016

Das gab es noch nie in Ziesar: Bildhauer und Kunstgießer aus Spanien, Kuba und Deutschland kommen für fünf Tage im Fienerstädtchen zusammen. Während eines Symposiums werden in der Werkstatt von Klaus Cenkier in Köpernitz 16 Reliefs für den öffentlichen Raum gegossen.

14.09.2016
Potsdam-Mittelmark 25 Jahre Gymnasium in Treuenbrietzen - Jubiläumsfest mit neuen Perspektiven

Das Gymnasium in Treuenbrietzen feierte am Freitag sein 25-jähriges Bestehen. Auch im Jubiläumsjahr wird weiter eifrig daran gearbeitet, aus dem Haus eine Gesamtschule mit Abiturstufe zu machen. Einige Schritte sind dazu erledigt, aber auch noch Hausaufgaben zu machen.

14.09.2016
Anzeige