Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Abgelenkt: Mann verursacht Unfall auf der A 9
Lokales Potsdam-Mittelmark Abgelenkt: Mann verursacht Unfall auf der A 9
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 27.03.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Mittelmark

Weil ihm seine Trinkflasche während der Fahrt herunterfiel, hat ein 37-Jähriger am Dienstagmorgen einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 9 verursacht.

Der Mann war gegen 9 Uhr mit seinem Opel-Pkw in Fahrtrichtung Leipzig unterwegs, als ihm das Missgeschick passierte. Beim Versuch, diesen wieder aufzuheben, fuhr er gefährlich nah an einen vor ihm fahrenden Fahrzeug heran.

Im letzten Moment verhinderte der Mann den Zusammenstoß, indem er von der rechten auf die mittlere Fahrspur wechselte. Dort kollidierte sein Opel dann allerdings mit einem Mercedes-Kleintransporter.

Der Wagen des 37-Jährigen kam ins Schleudern und blieb schließlich entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen stehen. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Der 57-Jährige rief vom nächsten Parkplatz aus die Polizei.

Der Opelfahrer hingegen musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Sein Wagen musste abgeschleppt werden, der Transporter blieb fahrbereit. Während der Aufräumarbeiten musste die rechte Spur zeitweise gesperrt werden.

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 13 000 Euro.

Von Philip Rißling

Ein Auffahrunfall zwischen zwei Lastwagen sorgte am Dienstagvormittag für Stau auf der Autobahn A2 zwischen Wollin und Ziesar. In Richtung Magdeburg musste die Fahrbahn während der Bergung für circa zwei Stunden komplett gesperrt werden. Ein 43-Jähriger wurde leicht verletzt.

27.03.2018

Bei einem leichten Lkw-Unfall herabgerissene Äste sind in Bad Belzig zur Gefahr für den Fahrzeugverkehr auf der Bundesstraße 246 geworden. In der Brücker Landstraße war ein Lastwagen an einem Baum hängen geblieben. Die Feuerwehr beseitigte die Schäden mit Spezialtechnik.

27.03.2018

Bei dem Post-Tochterunternehmen „DHL Delivery Berlin“ wird gestreikt – und das kurz vor Ostern. Viele Kunden könnten deshalb vergeblich auf die letzten, bestellten Pakete warten. Betroffen sind auch Standorte in Potsdam, Kleinmachnow und Großbeeren.

27.03.2018
Anzeige