Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Acht Bieter interessieren sich für die Therme
Lokales Potsdam-Mittelmark Acht Bieter interessieren sich für die Therme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 23.05.2017
Seit 2014 ruhen die Arbeiten auf der Thermen-Baustelle am Großen Zernsee in Werder. Quelle: Christel Köster
Anzeige
Werder

Acht Unternehmer interessieren sich für Fertigstellung und Betrieb der Blütentherme in den Werderaner Havelauen. Das teilte Stadtsprecher Henry Klix am Montag auf Nachfrage der MAZ mit. Am Freitag war die Frist für die Vorinformation zur Vergabe zu Ende gegangen. Damit könne nun die nächste Runde im Verfahren beginnen. In den kommenden Tagen wird der Teilnahmewettbewerb mit Zusendung des Antragsformulars, umfangreicher Unterlagen zur Blütentherme und den vertraglichen Vorstellungen der Stadt starten. „Die acht Interessenten werden damit gefragt, ob sie ihr Interesse am Projekt bestätigen“, erklärte Klix die weiteren Schritte. Im späteren Verhandlungsverfahren sollen die Bieter dann ihre konkreten Angebote für die Therme erarbeiten und erörtern.

Sechs Bieter hatten sich beim Interessenbekundungsverfahren gemeldet, das die Stadt im vergangenen Sommer gestartet hatte. Mit einigen waren Verwaltung und Badausschuss im Nachhinein noch einmal ins Gespräch gegangen. Mehr wollte die Stadt aktuell aber noch nicht verraten. Nach einem Beschluss der Stadtverordneten vom März wird für die halb fertiggestellte Blütentherme in privater Partner gesucht.

Von Luise Fröhlich

Die Schulsozialarbeit im Gymnasium „Am Burgwall“ ist gefragt. Das bilanziert Sven Gatter, der damit seit fast einem Jahr betraut ist. Denn es gibt das ganze Spektrum an Problemen wie in anderen Schulen auch, sagt er im MAZ-Gespräch.

25.05.2017

Das Dorf Linthe könnte um 32 Baugrundstücke wachsen. Das geht aus den nun konkretisierten Entwürfen für ein neues Wohngebiet am Sportplatz hervor. Sie stehen jetzt kurz vor der öffentlichen Auslegung. Die Gemeinde will mit der Erschließung die Nachfrage nach Baugrundstücken decken und auch für Zuzügler interessanter werden.

02.05.2018

Mit einem klaren Statement für den Umweltschutz haben sich acht Schülerinnen des Haeckel-Gymnasiums in Werder für das Finale von „Odyssey of the Mind“ in den USA qualifiziert. Bei Langzeit- und Spontanaufgaben mussten sie verschiedene Probleme kreativ lösen. Vor dem Flug in die Staaten gab es aber erst noch ein ganz reales Problem zu bewältigen.

22.05.2017
Anzeige