Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Älteste Einwohnerin feierte 104. Geburtstag
Lokales Potsdam-Mittelmark Älteste Einwohnerin feierte 104. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 04.03.2018
Elsa Effenberger in Beelitz (M.) feierte mit ihrer Familie am 4. März ihren 1ß4. Geburtstag. Glückwünsche überbrachten auch Bürgermeister Bernhard Knuth (l.) und Ortsvorsteherin Karin Höpfner (beide Bürgerbündnis Beelitz). Quelle: Privat
Beelitz

Ihren 104. Geburtstagfeierte Elsa Effenberger am Sonntag im Kreise ihrer Familie. Sie ist damit die älteste Einwohnerin in Beelitz. Bürgermeister Bernhard Knuth und Ortvorsteherin Karin Höpfner (beide Bürgerbündnis Beelitz) gratulierten der betagten Seniorin zu diesem hohen Alter.

Geboren wurde Elsa Effenberger am 4. März 1914 im Sudetenland. Dort wuchs sie auf und lernte ihren späteren Ehemann Emil kennen. 1937 heirateten die beiden und bekamen zwei Jahre später ihre erste Tochter. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Familie ausgesiedelt und kam nach Körzin und von dort aus im selben Jahr nach Beelitz. Effenberger fand Arbeit in der damaligen Konservenfabrik. 1952 wurde der Familie Ackerland zugeteilt. Ihr Garten hinter dem Haus in der Brauerstraße, den die Familie 1978 kaufte, wurde Elsa Effenbergers Lebenselixier. Sie lebt noch heute in dem Haus in der Altstadt, zusammen mit einem Teil ihrer Familie.

Von Thomas Lähns

Im Rathaus Kleinmachnow ist eine neue Ausstellung zu sehen: Auf 16 Schautafeln werden Frauen vorgestellt, deren Wirken und Schaffen mit der Geschichte der Gemeinde verbunden ist. „Frauen von Kleinmachnow im Spiegel der Zeit“ lautet der Titel der Schau. Die vom Heimatverein initiierte Ausstellung ist ein Beitrag zur 28. Brandenburgischen Frauenwoche.

04.03.2018

Das Beelitzer Spargelland hat für die kommende Saison eine neue Königin: In seiner jüngsten Sitzung kürte der Vorstand des Beelitzer Spargelvereins Lara Luisa Kramer aus Seddin zur neuen Repräsentantin der weißen Stangen und ihrer Region. Die 22-jährige Seilsportlerin der „Burning Ropes“ in Beelitz setzte sich gegen drei Mitbewerberinnen durch.

05.03.2018

Die Unwetter der vergangenen Monate haben auch in den Wäldern des Hohen Flämings eine beträchtliche Menge an Bäumen zerstört. Wie Privatwaldbesitzer dieses Sturmholz dennoch verwerten können, war unter anderem Thema bei einem zweitägigen Seminar der Waldbauernschule Brandenburg in Werbig.

04.03.2018