Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Altes Gemeindehaus soll Kulturtreff werden
Lokales Potsdam-Mittelmark Altes Gemeindehaus soll Kulturtreff werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 21.03.2017
Das Borkheider Gemeindehaus. Quelle: Johanna Uminski
Borkheide

Für das ehemalige Gemeindehaus an der Friedrich-Engels-Straße zeichnen sich womöglich neue Perspektiven ab. Es sollte eigentlich verkauft werden. Denn seit dem vergangenen Jahr gibt es den neuen Treffpunkt, samt Bürgermeisterbüro, am Borkheider Kirchanger.

Jetzt hat die Vorsitzende der Sozialausschusses, Edda Haage (SPD), aber eine neue Idee zur Diskussion gestellt. „Statt zu verkaufen, könnten wir das Gebäude zu einem Kulturhaus weiter entwickeln“, sagt sie. Ihrer Vorstellung nach wäre es der geeignete Ort, für Expositionen mit Werken einheimischer Künstler zu ermöglichen. Dabei verwies die Abgeordnete auf den ebenfalls seit 2016 verliehenen Borkheider Kulturpreis. In der Ausschreibung wird den Kulturschaffenden genau das in Aussicht gestellt.

„Außerdem könnte dort anlässlich der nahen 80-Jahr-Feier eine Präsentation zu Geschichte von Borkheide stattfinden“, sagt Edda Haage. Wobei die Exponate im Hans-Grade-Museum ebenso untergebracht werden könnten. Die Innenausstattung hat einen spezifischen DDR-Charme. „Und dieser ist ja wieder im Kommen“, so die aus Hamburg stammende Kommunalpolitikerin.

Ruth Zeidler war gleich überzeugt von dem Vorschlag „Schließlich befand sich in dem Haus einmal die Bibliothek“, erinnerte sich die Einwohnerin. Ihre Mutter sei dort einst tätig gewesen. war.

Falls die Idee Anklang findet, könnte vielleicht auch die DLRG ihr Domizil behalten. Die Lebensretter nutzen bisher einige Räume in dem Haus und sind auf der Suche nach einer neuen Bleibe.

Von Andreas Koska

Wollte der geschasste Hausmeister Frank B. Menschen töten, als er am 21. Juni 2016 Feuer in einer Pension in Neuseddin legte und eine Explosion herbeiführte? Das Landgericht Potsdam rückt am sechsten von neun Prozesstagen vom Vorwurf des versuchten Mordes ab. Der Staatsanwalt bleibt indes dabei: B. habe den Tod von Menschen zumindest in Kauf genommen.

21.03.2017

In der einwohnerstärksten Kommune Potsdam-Mittelmarks gab es im vergangenen Jahr weniger Diebstähle. Allerdings stieg die Zahl der Einbrüche. Teltow reagiert nun mit einem Sicherheitstag.

21.03.2017

Mit der Reihe „Open Stage“ will die Kreismusikschule nun regelmäßig jungen Musikern die Chance zum öffentlichen Auftritt geben. Die Premiere am vergangenen Samstag war vielversprechend. In den Kultraum kamen mehr als 80 Leute. In zwei Monaten findet die nächste Session statt – kommen darf jeder, der Musik im Blut hat.

21.03.2017