Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Angebote für alle Sinne
Lokales Potsdam-Mittelmark Angebote für alle Sinne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 11.01.2016
Wanderungen durch die Natur stehen natürlich auf dem Programm. Quelle: Daniel Lwowski
Anzeige
Bardenitz

Am Wochenende startet das Exkursionsprogramm der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg. Sie lockt wieder mit vielfältigen Veranstaltungsangeboten in die neu wachsende märkische Wildnis. Neben der Möglichkeit, die Wolfsspur zu jeder Jahreszeit zu verfolgen, gibt es Wanderungen auf den Keilberg oder zur Binnendüne. Für die Angebote konnten einmal mehr engagierten Partner wie von der Naturwacht Nuthe-Nieplitz, den Oberförstereien, den örtlichen Vereinen, und ehrenamtliche Naturschutzexperten gewonnen werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zum Auftakt soll es am Sonntag mit Andreas Hauffe tatsächlich darum gehen, Isegrim in seiner neuen Heimat zwischen Nuthe und Nieplitz aufzuspüren. Sonntag, 10 Uhr, ist Treff am Bahnhof Jüterbog. Die Knospen der ersten Frühlingsboten können im April in Augenschein genommen werden, seltene Vogelstimmen sind das ganze Jahr zu hören, das Blütenmeer der Heide verbreitet seine Düfte im August – so werden alle Sinne angesprochen. „Fachkundige Exkursionsleiter informieren über Besonderheiten der Gebiete, die Wildnisentwicklung und das Leben der Tier- und Pflanzenarten“, ist in der Ankündigung zu lesen.

Und ein praktischer Hinweis wird gegeben: Einige Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl sind nämlich rasch ausgebucht. Für Interessierte lohnt daher nach einem Blick in die Broschüre schon eine frühzeitige Anmeldung.

Darüber hinaus hat die Stiftung das neue Faltblatt „Wildnis stiften“ mit Informationen über ihre Vision und Meilensteine ihrer Entwicklung herausgegeben sowie das Faltblatt „Wir stellen uns vor“ sowie die Imagebroschüre „Wildnis stiften“ neu aufgelegt. Darin werden die Vorhaben auf den ehemaligen Miilitärflächen rund um Jüterbog und Lieberose vorgestellt.

info: Stiftung Naturlandschaften, Jüterbog, Mönchstraße 47. Telefon: 03372/4407350.

Von MAZonline

Potsdam-Mittelmark Lütte stiftet Identität - Fortan mit Apfelbaum im Logo

Der Bad Belziger Ortsteil Lütte stiftet jetzt mit einem eigenen Logo Identität. Es greift die Tradition der Obstbäume und des Blütenfestes auf. Nach einem Wettbewerb ist aus drei Entwürfen nun der Sieger gekürt worden.

11.01.2016
Potsdam-Mittelmark Ministerium empfiehlt 242 Betriebe - Gut Schmerwitz bleibt Vorzeigehof

Erfreuliche Nachricht kurz vor Beginn der Internationalen Grünen Woche: Das Gut Schmerwitz ist erneut zum Vorzeigehof ernannt worden. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat ihn ausgewählt – und das bereits zum dritten Mal in Folge.

11.01.2016

Der Anwalt Ingo Zeutschel hat schon früh davor gewarnt, dass die Zweckverbände mit der Eintreibung von Altanschließer-Beiträgen scheitern werden. Das jüngst gefallene Urteil des Bundesverfassungsgerichts gibt ihm Recht. Im MAZ-Interview sagt er, welche Konsequenzen sich aus dem Karlsruher Richterspruch ergeben.

11.01.2016
Anzeige