Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Architekten präsentieren besondere Bauten
Lokales Potsdam-Mittelmark Architekten präsentieren besondere Bauten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 24.06.2016
Die zum Wohnhaus umgebaute Mühle in Nichel ist Sonntag geöffnet. Quelle: Privat
Anzeige
Treuenbrietzen/Nichel

Architektur zum Anfassen bietet die Brandenburgische Architektenkammer alljährlich zum Tag der Architektur. In dessen Rahmen können am Sonntag nun im Land Brandenburg insgesamt 38 in den vergangenen drei Jahren erstellte Objekte besichtigt werden. Zwei davon auch in Hohen Fläming.

Dort laden die zu einem Wohnhaus umgebaute Mühle in Nichel sowie das Einfamilienhaus von Familie Zobel in Treuenbrietzen, das mit einem Lift ergänzt und barrierefrei gestaltet wurde, ein. Dazu hat Architektin Sabine Zobel den gesamten Eingangsbereich des Gebäudes an der Albert-Schweitzer-Straße 8 komplett umgestaltet.

Zum Tag der Architektur kann in Treuenbrietzen das nun barrierefreie Haus von Familie Zobel besichtigt werden. Quelle: Privat

In Nichel lassen Matthias Bucksteeg und seine Frau Liane Scheinert die alte Wassermühle mit einem barocken Kern aus der Mitte des 18. Jahrhunderts zu einem besonderen Wohnhaus umgestalten. Erste große Schritte sind dabei geschafft. Zur Straßenseite hin strahlt der historische Bau äußerlich wieder im alten Glanz. „Wir konnten das Alte zur Hälfte erhalten, die andere Hälfte ist komplett neu“, sagte der Hausherr kürzlich der MAZ. Entstehen soll kein Museum, sondern ein Wohnhaus mit Charakter. Dazu war für Eigentümer und Architekten ein Spagat zwischen Auflagen zum Denkmalschutz und den Anforderungen moderner Wohnwirklichkeit zu meistern.

Führungen zur Besichtigung der beiden Architekturobjekte finden am Sonntag jeweils um 13, 15 und 17 Uhr im Beisein der Architekten und Bauherren statt.

info: Gesamtprogramm zum Tag der Architektur im Internet unter www.ak-brandenburg.de

Von Thomas Wachs

Kuriosum im Fläming: Die Stadt Brück ermahnt Anwohner, die ihren Anliegerpflichten nicht nachkommen. Allerdings kommt die Kommune selbst ihren Aufgaben auf ihren Flächen oft selbst nicht nach, kritisieren nicht wenige verärgerte Bürger. Sie wehren sich mit Ironie

24.06.2016

Schwerer Unfall auf der A10 am Dreieck Potsdam. Dort sind am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall mit vier beteiligten Autos insgesamt neun Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer. Auslöser für den Unfall war offenbar ein Autofahrer, der auf einen Wagen am Ende eines Staus auffuhr.

23.06.2016

Nach einem Einbruch in einer IT-Firma im Europarc Dreilinden in Kleinmachnow hätte der Täterkreis mit Hilfe von Überwachungskameras eingegrenzt werden können. Doch die Geschäftsführung des Gewerbeparks musste die Videotechnik auf Anweisung des Landesamtes für Datenschutz abschalten. Ein Kleinmachnower hatte sich beschwert.

24.06.2016
Anzeige