Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Auf dem Wege zum Ortsmuseum

Kultur in Kleinmachnow Auf dem Wege zum Ortsmuseum

Auf einem Workshop können Bürger ihre Vorschläge für ein Kleinmachnow-Museum vorbringen; ein denkmalgeschütztes Haus dafür gibt es schon.

Voriger Artikel
Die Jagd nach der Kaffeemühle
Nächster Artikel
Vier Werderaner erhalten die Ehrenurkunde

Das denkmalgeschützte Haus in der Karl-Marx-Straße 117 soll das Kleinmachnow-Museum werden.

Quelle: Jürgen Stich

Kleinmachnow. Zu einem Werkstatt-Treffen lädt die Kleinmachnower Museumsinitiative am morgigen Mittwoch ein, um gemeinsam mit interessierten Bürgern die nächsten Schritte für ein Kleinmachnow-Museum zu entwickeln und zu diskutieren.

Bereits zwei Ausstellungen hat die Initiative gemeinsam mit Kuratorin Alexis Hyman Wolff erfolgreich hinter sich gebracht, beide im denkmalgeschützten Gebäude der Karl-Marx-Straße 117. Die jüngste Ausstellung zum Titel „Wurzeln“, die an vier Septemberwochenenden mehr als 800 Besucher anzog, näherte sich dem Motto künstlerisch, botanisch oder historisch – vom Siedeln über die Geschichte einer großen Kleinmachnower Gärtnerei bis zu künstlerisch gestalteten Wurzeln und dem Thema Garten wurden dabei verschiedenste Aspekte betrachtet. Mit dabei waren der Heimatverein und andere Kooperationspartner, die auch ein begleitendes Veranstaltungsprogramm für Groß und Klein gestalteten, das Kunstworkshops, Lesungen, ein Wurzellabor, eine Pflanzenbörse oder einen Filmabend beinhaltete.

Wer wissen möchte, wie es weitergeht, und wer bei zukünftigen Projekten mit dabei sein möchte, ist am 11. Oktober um 18.30 Uhr im Rathaus Kleinmachnow beim nächsten Werkstatt-Treffen herzlich willkommen. Kontakt: mitmachen@museum-in-km.de, Sabine Käferstein.

Von KKH

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg