Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Aus Schulbus gestiegen - ins Auto gelaufen
Lokales Potsdam-Mittelmark Aus Schulbus gestiegen - ins Auto gelaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 24.02.2017
Quelle: dpa (Genrefoto)
Anzeige
Werder

Ein 12 Jahre altes Mädchen ist am Donnerstagmorgen in Werder auf dem Weg zur Schule verletzt worden.

Das Mädchen und noch eine weitere Schülerin waren an der Haltestelle Kesselgrundstraße aus dem Bus gestiegen und wollten die Fahrbahn überqueren.

Eine Autofahrerin sah ein Kind über die Straße laufen und bremste ab. Als sie langsam an dem Linienbus vorbeifuhr, überquerte aber auch die 12-Jährige die Fahrbahn und wurde von dem Auto erfasst. Dabei wurde das Kind im Hüftbereich verletzt und erlitt leichte Schürfwunden.

Das Mädchen setzte seinen Weg zur Schule fort, und die Autofahrerin informierte die Polizei und ließ den Unfall aufnehmen.

Von MAZonline

Potsdam Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) - Fahrschüler im Pech: Unfall bei der Prüfung

Großes Pech für einen jungen Fahrschüler: Ausgerechnet während seiner Prüfung wird er in einen Unfall verwickelt. Immerhin blieb er bei dem Crash am Freitag in Stahnsdorf wenigstens unverletzt.

24.02.2017

Nach einem tragischen Unfall, bei dem ein Mensch ums Leben gekommen ist, wurde die Strecke der Regionalbahn 33 in Treuenbrietzen gesperrt. Ersatzverkehr ist bis circa 15 Uhr organisiert. Auf der B 102 und der Zufahrt zum Krankenhaus gibt es Rückstau, weil die Bahnschranke für knapp eine Stunde nicht geöffnet werden kann.

24.02.2017

Die Frohe Botschaft in Versform – das gibt es am kommenden Sonntag in der Niemegker St.-Johannis-Kirche zu erleben. Pfarrer Daniel Geißler verwandelt die Kanzel zwar nicht in eine Bütt, aber in Versform spricht er dann doch zur Gemeinde. Zum nunmehr vierten Male. Weil es sich herumgesprochen hat, strömen die Leute von nah und fern.

24.02.2017
Anzeige