Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Aus purer Freude: Gesang auf der Burg
Lokales Potsdam-Mittelmark Aus purer Freude: Gesang auf der Burg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 25.08.2015
Chorprobe auf dem Burghof. Quelle: Uwe Klemens
Anzeige
Bad Belzig

Chöre sind ein gutes Aushängeschild ihrer Region – meistens zumindest. Denn den Bad Belziger Burgchor kennen selbst die meisten Einheimischen nicht. Dennoch ist es mittlerweile zehn Jahre her, dass die Musikpädagogin und Chorleiterin Anke Bolz zusammen mit Gleichgesinnten den Chor aus der Taufe hob. Im Oktober soll das Jubiläum auf dem Burghof ganz groß gefeiert werden. Nicht nur mit Sekt und Schnittchen, sondern natürlich auch mit viel Gesang. Eine Kostprobe davon können die Besucher des Bad Belzigers Altstadtsommers am kommenden Wochenende nehmen. Auf dem „Kunsthof“ in der Niemegker Straße 1 gibt das Ensemble am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr eins seiner seltenen Konzerte.

In kleinem Rahmen auch in der Öffentlichkeit

„Dass wir keine öffentlichen Auftritte haben liegt nicht daran, dass unser Repertoire zu klein ist, sondern, dass wir nicht wollen“, sagt Bolz. „Was uns als Chor eint, ist die Freude am gemeinsamen Singen, ganz ohne den Stress, den die Vorbereitung auf ein öffentliches Konzert mit sich bringt.“ Wie bei jedem guten Vorsatz gibt es auch hier natürlich immer mal wieder Ausnahmen. Bei besonderen Anlässen innerhalb der Sängerfamilie, etwa bei einer Hochzeit, Kindstaufe oder einer Trauerfeier, tritt der Burgchor im kleinen Rahmen auch mal in der Öffentlichkeit auf. Auch der Konzert zum Altstadtsommer ist eine solche Ausnahme, denn die Betreiber des „Kunsthofes“ sind Chormitglieder, denen ihre Sangesbrüder und-schwestern auf diese Weise stimmlich unter die Arme greifen.

Anke Bolz ist Gründerin und Leiterin des Burgchores. Quelle: Uwe Klemens

Viele der derzeit 25 Gesangsfreunde kennen sich noch aus ihrer Zeit als Sänger des Chores „Lauthals“. „Irgendwann passten die Rahmenbedingungen einfach nicht mehr“, sagt Anke Bolz, die auch diesen Chor leitete. „Die Verbindlichkeit, sich zu treffen ließ in dem Maße nach, wie sich bei den Chormitgliedern die Kinder einstellten und größer wurden, so dass viele nur noch ab und zu zur Chorprobe kamen. Mit einem sauberen Schnitt und einer Neugründung als ’Burgchor’ haben wir einen Neubeginn hinbekommen.“ Weil im großen Saal über dem Torhaus der Bad Belziger Burg gesungen wird, musste nach einem Chornamen nicht lange gesucht werden.

Jeder kann mitsingen

Das Repertoire umfasst deutsche Volkslieder von der Romantik bis zur Gegenwart ebenso, wie internationales Liedgut. „Lieder eben, die wir alle gemeinsam als besonders schön empfinden, die zum Jahresbogen passen und die von den Dingen handeln, die wir aus unserem eigenen Leben kennen“, sagt die Chorleiterin. Die meisten Liedvorschläge stammen von ihr, ob sie gesungen werden, wird in der großen Runde und nach einer ersten Hörprobe entschieden. „Wenn der Funke dabei nicht überspringt, geht’s eben nicht“, so Bolz. Zu den wichtigen Kriterien bei der Liedauswahl gehört auch, dass praktisch jeder, also auch Menschen ohne großartige, musikalische Vorbildung, mitsingen kann. „Es muss nicht immer alles vierstimmig sein, obwohl es auch solche Lieder in unserem Repertoire gibt.“ Wenn der Chor dann doch mal ausnahmsweise in die Öffentlichkeit tritt, sind auch die Zuhörer zum Mitsingen eingeladen. Auch die Besucher des Altstadtfestes dürfen sich schon jetzt darauf freuen.

Obwohl das Chorjubiläum streng genommen schon im Frühjahr war, wird erst im Herbst gefeiert. „Den Sommer haben wir mehr Zeit, um uns auf das Jubiläum vorzubereiten“, sagt Anke Bolz. Denn nicht nur das Ölen der Stimmen gehört dazu, sondern auch die Organisation. Alle ehemaligen Mitglieder des Chores sind zur großen Feier am 3. Oktober eingeladen. Knapp Hundert Stimmen könnte der Jubelchor an diesem Abend haben.

Von Uwe Klemens

Als Hochzeitsauto wäre dieser Schlitten ewas für junge Heißsporne: Karl-Heinz Krüger aus Oberjünne ist zwar schon 79, aber verliebt in seinen schneeweißen, schnittigen Dodge Challenger, ein Sportcoupé aus Amerika.

25.08.2015
Potsdam-Mittelmark Vor 50 Jahren: Panzerunglück mit Kindern - Tödliche Spritztour auf dem Riewendsee

An der kleinen Dorfbadestelle mit dem weichen Sand öffnet das Schilf seinen Vorhang. Was für ein schöner See, was für eine schreckliche Katastrophe! Nichts erinnert heute in Riewend daran, dass vor genau 50 Jahren sieben Ferienlagerkinder beim Untergang eines NVA-Schwimmpanzers ertrunken sind.

22.08.2015
Potsdam-Mittelmark Kein Nachwuchs im Männergesangsverein - Wenzlower Chor gibt auf

Ohne Nachwuchs geht es nicht mehr weiter: Weil dem Chor junge Mitglieder fehlen, hat sich der Männer-Gesangsverein Wenzlow-Grüningen jetzt aufgelöst. Beim Amtsgericht und beim Finanzamt sei der Verein bereits abgemeldet, sagte Chorleiter Joachim von Bienenstamm nun.

21.08.2015
Anzeige