Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Berlin und Paris vereint auf Bismarckhöhe
Lokales Potsdam-Mittelmark Berlin und Paris vereint auf Bismarckhöhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 28.08.2015
Anett Münnich aus Berlin beim Malen in New York. Quelle: Privat
Anzeige
Werder

Nach Studien in Berlin, Paris und New York zeigt die Künstlerin Anett Münnich nun ihre dort entstandenen Werke im Turm der Bismarckhöhe Werder. Die Ausstellung mit Arbeiten in Acryl, entstanden auf der Basis von Aquarellen, Zeichnungen und Fotografien, ist vom 30. August bis zum 1. November zu sehen. Die Vernissage findet am Samstag, 29. August, um 16 Uhr statt.

Großformatige Mixed-Media-Arbeiten der Berliner Künstlerin zeigen die Metropolen in ganz eigenem Licht und Rhythmus. Außerdem werden Monotypien präsentiert, in denen die Künstlerin Formen und Strukturen aus Architektur und Natur verbindet. Anett Münnich beschäftigen wiederkehrende Strukturen und Bewegung. Landschaften entstehen in einem vielschichtigen Verfahren auf der Leinwand. Den Stadtlandschaften geht eine geritzte schnelle Zeichnung voraus, die trotz Vielschichtigkeit und der Collagierung mit unterschiedlichen Materialien immer gegenwärtig bleibt.

Eine grundlegende Technik in Anett Münnichs Malerei ist das Negativmalen. Immer wieder schält sie neue Formen aus dem Hintergrund und schafft es, ihren Bildern eine dritte Dimension zu geben. Die Arbeiten der Künstlerin waren in weit über 50 Ausstellungen in Deutschland, Polen und Japan zu sehen. 2013 erhielt sie den Berliner Kunststück-Kunstpreis. Derzeit sind ihre Werke neben der Ausstellung im Bismarckturm auch in einer Einzelausstellung in Berlin-Charlottenburg und in einer Gruppenausstellung in Sankt Andreasberg im Harz zu sehen.

Von Regine Greiner

Potsdam-Mittelmark Lücken im Lehrerkollegium geschlossen - Fläming-Gymnasium Bad Belzig ist startklar

662 Jungen und Mädchen sowie 49 Lehrer starten Montag am Fläming-Gymnasium ins neue Schuljahr. Es ist die in der Region mit Abstand größte Bildungseinrichtung. Dort hatte es im Frühjahr personelle Engpässe gegeben. Die Lücken sind geschlossen, wie der kommissarische Leiter Bernd Hering bestätigt. Ob wann und wie der Chefposten neu besetzt wird, ist noch unklar.

30.08.2015

Wo früher vier Tanks mit Flüssiggas in der Erde vergraben waren, wächst schon wieder Rasen. In Grebs ist es nach 18 Jahren mit der dezentralen Versorgung vorbei. Das neue Heizmedium für den Kloster Lehniner Ortsteil ist Erdgas. „Wir haben mit dem Anschluss an unser zentrales Netz ein altes Versprechen eingelöst“, sagt EMB-Geschäftsführer Jens Horn dazu.

30.08.2015

Millionen bunter Steine ziehen im Saal des früheren Gasthauses „Lindenhof“ zu Niemegk jetzt die Blicke großer und kleiner Ausstellungsbesucher an. Der einzige zertifizierte Lego-Baumeister Deutschlands, René Hoffmeister, und sein Firmenpartnern Axel Al-Rubaie zeigen dort jetzt dauerhaft eine Ausstellung großer und einmaliger Exponate aus Lego-Bausteinen.

30.08.2015
Anzeige