Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Auto überschlägt sich, keine Spur vom Fahrer
Lokales Potsdam-Mittelmark Auto überschlägt sich, keine Spur vom Fahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:50 26.01.2016
Einsatz am verunglückten Audi in Trechwitz. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Trechwitz

Ein mysteriöser Unfall mit Fahrerflucht sorgt in Trechwitz für Rätselraten und lässt noch einige Fragen offen. Anwohner des Trechwitzer Berges hatten am Sonntag gegen 20.50 Uhr einen lauten Knall gehört. Als sie nach der Ursache schauen wollten, entdeckten sie einen auf dem Dach liegenden Pkw und alarmierten die Polizei.

Niemand war im Wagen

Der Audi ist laut Polizei in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Danach hat sich der Wagen überschlagen und ist auf dem Dach zum Liegen gekommen. Der Audi war ohne Insassen. „Vor Ort konnte kein Fahrer festgestellt werden“, bestätigte Sprecherin Daiana Sawatzki-Koppe von der Polizeidirektion West auf Nachfrage der MAZ. Trotz eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen am gleichen Abend fehle bisher jede Spur.

Nach bisherigen Erkenntnissen konnte eine 44-jährige Halterin aus Potsdam-Mittelmark ermittelt werden, die laut Sawatzki-Koppe bis zum Montagabend aber weder zu Hause noch an anderen Aufenthaltsorten angetroffen worden sei. Mehr will die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

Ermittelt wird in alle Richtungen

Demnach steht also offenbar weder fest, was zu dem Unfall führte noch wer am Lenkrad des Audi saß. Ob es die Halterin möglicherweise selbst oder ob es ein anderer war, ob der Wagen vielleicht gestohlen und nach dem Aufprall verlassen wurde oder ob Alkohol im Spiel war. „Ermittelt wird in alle Richtungen“, so die Sprecherin. Bei der Polizei habe sich bisher ihres Wissens niemand von selbst gemeldet. Im verunglückten Audi waren keine Hinweise auf Verletzungen des Fahrzeugführers festgestellt worden.

Von MAZonline

Auto & Mobiles Potsdams Verkehrsplaner kommen nicht hinterher - Verengung der Zeppelinstraße aufgeschoben

Die als Test angekündigte Einengung der Potsdamer Zeppelinstraße für bis zu sechs Monate wird frühestens im kommenden Jahr stattfinden. SPD-Fraktionschef Mike Schubert erklärte am Montag, der Test sei nur sinnvoll, wenn die beschlossenen Begleitmaßnahmen abgesichert seien. Laut der Bauverwaltung ist das in diesem Jahr aber nicht mehr zu schaffen.

26.01.2016
Potsdam-Mittelmark Polizeibericht für das Potsdamer Umland vom 25. Januar - 14-jähriges Mädchen von Auto erfasst

Obwohl sie eine Fußgängerampel korrekt nutzte, wurde eine 14-Jährige in Kleinmachnow von einem Auto angefahren. Die Fahrerin hatte das Mädchen offenbar übersehen.

25.01.2016
Brandenburg/Havel Neue Inszenierung des Brandenburger Jugendtheaters - Goethe für alle, alle für Goethe

Nach Fontanes „Grete Minde“ kommt nun Goethes „Werther“ an die Reihe. Am 2. April hat „Die Werther Story“ am Brandenburger Theater Premiere, die Proben laufen auf Hochtouren. Für die jungen Schauspieler ist Goethes Klassiker ein aktueller Stoff.

26.01.2016
Anzeige